Beide GREEN-MOBILE Teams gewinnen in Natschbach

By
Updated: September 2, 2017
IMG-20170825-WA0008

Nachdem erfolgreichen Sieg unter der Woche gegen Zöbern das man 3:1 gewann, folgte nun die Möglichkeit der Bestätigung dieser tollen Leistung gegen Natschbach unserer GREEN-MOBILE 1B. In Durchgang 1 noch weniger erfolgreich folgte relativ rasch nach der Pause das 1:1 durch Christian Schober. Doch Natschbach gab – trotz Feldüberlegenheit der GREEN-MOBILE 1B – nicht auf und kam durch einen Gestocher zur glücklichen 2:1 Führung. Doch die GREEN-MOBILE Jungs drückten weiter und durch eine traumhafte Kombination von der Mitte aus über 4 Stationen rechts zur Ecke raus kam dann eine Flanke hoch auf Christian Schober und dieser exekutierte  sehenswert zum 2:2. Doch das war noch nicht alles. Trainer Erich Baumgartner bewies ein Zauberhändchen mit der Einwechselung unseres Heimkehrers Volkan Gül. Wieder eine Traumkombination über mehrere Stationen folgte ein Ristschuß in die Ecke zum 3:2 Erfolgssieg  gegen Ntaschbach durch Volkan Gül. GRATULATION an dieses starke GREEN-MOBILE Team 1B.

Auch unsere GREEN-MOBILE KM sollte an diesem Tag erfolgreich bleiben doch der Reihe nach. Mußte man doch unsere 2 Spielmacher Lechner Fabio der sich 2 Wirbel ausrenkte, und Ivan Mihailovic der an einem Hematom leidet, vorgeben. Nun machte sich erstmals unser breit aufgestellter Kader bezahlt. Halit und Hasi machten ihre Sache hervorragend. Halit mit 2 Treffer und Hasi  in der Rolle des 6er waren einer der gefährlichsten an diesem Nachmittag. Nach einem relaxten Start unseres Teams war es dann unsere Stürmer „Ibra-Kadabra “ der in der 12 Minute das 1:0 machte. Bock, Hartberger und Prema  spielten gefällig den Ball hinten horizontal hin und her bis sich der tödliche Pass ergab und Halit wunderschön im liegen das 2:0 erzielte. In Minute 32 war es wieder unser Top Stürmer “ Ibra-Kadabra der sehenswert das 3:0 zum Pausenendstand herstellte. Natschbach hatte eigentlich keine einzig wirkliche Torchance und war harmlos.

Durchgang 2 dann wieder sehr aggressiv , hier durfte unsere Neuerwerbung Marcel Weinzettl  zum 4:0 jubeln. Halit in der 63 Minute krönte seine starke Leistung mit Treffer Nummer 2. Unser Bomber von Dienst Ali „Ibra-Kadabra“ Ölmez setzte mit seinem 3. Treffer dann dem Endstand den Deckel auf . Natschbach hatte auch mit Ausnahme eines Freistoßes den unsere 1er Ibo toll parierte auch in Durchgang 2 keine Chance. Er erfüllte heute auch meinen Wunsch – als wir vor dem Match redeten – die Null am Ende des Tages auf dem Konto der Natschbacher Tore stehen zu haben.

Mit 16 Treffer bis heute traf der GREEN-MOBILE Bomber „Ibra-Kadabra“ jetzt schon öfters als unsere ungarischer „Legionär“ 2016 vom gesamten vorigen Jahr. Er ist die gewünschte Waffe im Strafraum und weiß wo der Kasten steht. Top – Verstärkung, Top – Griff und Top – Typ. Die ganze Mannschaft wird schön langsam ein homogenes  Gefüge und wartet geduldig auf den tödlichen Pass. Wie mit Spielertrainer Jürgen Röcher nach dem Match besprochen sind wir auf dem richtigen Weg und werden unsere Linie rigoros weiter verfolgen. Auch die gesonderte ärztliche Behandlung von Kapitän Fabio Lechner diese Woche durch einen speziell geschulten Masseur am Donnerstag zeichnet die erfolgreiche Sprache zwischen Vorstand und Mannschaft aus. Jeder im Kader weiß um was es geht und es wird gemeinsam an einem Strick gezogen für den gewünschten Erfolg nämlich den Meistertitel für beide GREEN-MOBILE Teams 2017/18.

Dieter Leeb

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht × 7 =