7 Siege unserer SC-Jugend am Wochenende

By
Updated: Mai 8, 2017

U7

In der 3. Runde der Frühjahrsmeisterschaft war unsere U7 zu Gast in St. Egyden.

Beim ersten Spiel trafen wir wie auch letzte Woche auf Pitten. Kurz nach dem Anstoß in der 1. Spielminute konnte Emir bereits den Führungstreffer erziehlen.  Nach dem erfolgten Anstoß kamen die Jungs so richtig in Fahrt und nutzten jeden kleinen Fehler der Pittener gnadenlos aus und es regnete pro Spielminute ein Tor. Bei einer 5:0 Führung in Spielminute 5 war die Begegnung für uns eigentlich entschieden und wir konnten etwas Tempo aus der Partie nehmen.

Endstand 7:0
Torschützen: Emir 1, Ensar 3 und Omar 3

Im 2. Spiel dieses Spieltages durften wir gegen den Gastgeber St. Egyden antreten. Das ein schnelles Tor zu Beginn spielentscheidend sein kann wusste Omar und versenkte gleich in Spielminute 1 den Ball im Netz. Doch St. Egyden ließ dies nicht lange auf sich sitzen und bot unseren Jungs ein spannendes Spiel auf Augenhöhe bei einem Spielstand von 2:2. Leider war die Uhr gegen uns und in dieser Nervenschlacht kasierten wir leider noch das 3. Gegentor welches wir vergeblichst versuchten in den letzten beiden Spielminuten aufzuholen.

Endstand: 2:3
Torschützen Omar 1, Ensar 1

St. Egyden war deffinitiv ein sehr interessanter Gegner auf den wir uns auch in der nächsten Runde freuen. Die Leistung der Spieler war hoch zufriedenstellend. Besonders sind heute Ensar für seine Torsprints und Emir für seine Präsenz ins Auge gestochen.

 

U8

Nach durchwachsener Leistung in der vorigen Woche und kein Training dieser Woche war ich schon sehr gespannt auf die beiden Matches! Wiener Neustadt und Gloggnitz zählen zu den Besten und Wiener Neustadt hat das erste Match gegen Gloggnitz klar für sich entschieden.  Nun kamen meine Steinwerk Kids gegen WN an die Reihe …… mit Teamgeist, Passpiel und intelligenten Spiel haben wir das Match mit 4:1 für uns entschieden. Die ganze Mannschaft hat voll für diesen Erfolg gekämpft. Jakob im Tor war eine Klasse für sich. Celina und Patrick hatten die WN im Griff und Damien und Moritz als Sturm spielten mit Doppelpass zu einen 4:1 (2 Damien; 2 Moritz).

Gloggnitz stellte im 2. Spiel die Mannschaft um und ging auch mit 1:0 in Führung. Doch unsere Steinwerk Kids kämpften sich zurück und gewannen mit der gleichen Disziplin wie gegen WN mit 3:1 . Auch die Ersatzspieler kamen zum Einsatz und durch den großen Teamgeist der Mannschaft holten wir 2 verdiente Siege! Bin stolz auf die Mannschaft – TOP

Trainer

Rudi Tiziani

 

U9

Die ersten fünf Minuten machten unsere Burschen (diesmal keine Mädchen dabei) richtig Druck und ließen die Gäste kaum aus der eigenen Hälfte. Dann bekamen wir noch einen Handstrafstoss, der aber nur an die Stange ging, somit blieb es beim 0:0.
Im ersten Gegenstoß erzielte dann Theresienfeld das 0:1.
Ein Verlauf wie wir ihn nur zu gut kennen.
Diesmal ließen sich die Kinder jedoch nicht verunsichern und spielten munter weiter wie zuvor und wurden auch belohnt. Es gelang der Ausgleich.
Mehrere gute Chancen und noch mehr schöne Tore bescherten den Zuschauern und den Kids eine 6:1 Pausen-Führung.

Hälfte 2 spielten wir gegen den Wind, was uns nicht davon abhielt in der gleichen Tonart weiterzuspielen.
Die Verteidigung stand gut, spielte die Bälle brauchbar nach vorne und die Spitzen taten was sie sollten… Tore schießen!
Die Gäste kamen in der 2. Hälfte zu mehr Chancen und sogar ein Strafstoß war dabei. Dieser wurde aber auch vergeben.
Nach 50′ stand es 12:4 für den SC und unser erster Sieg war perfekt !!

Ich möchte die Einsatzbereitschaft und die Laufleistung der gesamten Mannschaft hervorheben und ausdrücklich loben. Im Vergleich zur letzten Partie eine Steigerung um 200%!  Hoffentlich eine Trendwende…
Bis nächste Woche,
Trainer

Gerhard Schneeberger

 

U10

Unsere U 10 verliert leider das Auswärtsspiel in Erlach gegen einen starken Gegner 1:3

 

U11

Die U11 trat am Donnerstag auswärts gegen Ortmann an. Nachdem der Regen pünktlich zu Spielbeginn aufhörte geriet unsere Mannschaft durch ein unglückliches Tor mit 1:0 in Rückstand.

Doch die Jungs kamen auf dem schwer zu spielenden, nassen Rasen immer besser in Schwung und konnten mit einer 1:4 Führung in die Pause gehen.

Nach der Pause gab es ein ständiges Hin und Her mit guten Torchancen auf beiden Seiten wobei die SC-Truppe den besseren Tag erwischte und mit einem etwas glücklichem 4:7 Sieg nach Hause fuhren.

 

 

U12

 

U12 gewinnt mit sensationellem 0:7 gegen Traiskirchen

Mit unglaublichen 7 Toren gewannen am Freitag unsere U12 PANORAMABOYS das Auswärtsmatch gegen die jungen Spieler vom SC Taiskirchen.

Ein gewaltiger Sieg für die Mannschaft und damit ein weiterer toller Erfolg für Trainer Ibo, Co-Trainer Zoki und ihrer Mannschaft.

 

Bemerkenswert war auch die Motivation- und Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte. Stand es doch zum Pausenpfiff noch 0:0, änderte sich der Spielstand bereits drei Minuten nach Spielbeginn zum 2:0 durch Flavio Puhr, der auch im weiteren Spielverlauf das sehr gute Zusammenspiel der Mannschaft nutzen konnte und noch 3 weitere Treffer in Serie landete. Das 6.Tor verwandelte Arda Arican souverän und am Schluss schoss dann nochmals Flavio Puhr das Abschlusstor zum 7:0 für die Neunkirchner.

 

Die Freude war nicht nur bei der Mannschaft und den Trainern groß, sondern auch Dieter Leeb, der Präsident des SC EUROTOR Neunkirchen war sichtlich beeindruckt und gerührt durch die so positive Entwicklung der Jungs. Als Dank und Wertschätzung lud er dann auch alle Spieler nach dem Match zum wohlverdienten Abendessen ein und sprach persönlich seine Freude und Anerkennung aus.

 

Nächste Woche am Sonntag werden dann die U12-Spieler vom Wiener Neustädter SC in NK unseren Jungs Paroli bieten müssen. Wir wünschen Ihnen auch für dieses Spiel einen siegreichen Abschluss. Wer ein spannendes Spiel erleben will, ist als Zuschauer herzlichst eingeladen die SC-Panoramaboys anzufeuern. Anpfiff ist um 10.00 Uhr am Sportplatz NK

 

U13

spielfrei

 

U15

Dieses Wochenende konnte die U15 die Tordifferenz verbessern. Die Gastgeber aus Schlöglmühl wurden mit 9:1 besiegt. Wir waren von Beginn an dominierend und hatten das Spiel immer unter Kontrolle. Die Gegner bemühten sich nach Kräften, waren aber nicht in der Lage, unserer Mannschaft in Gefahr zu bringen.

Bei aller Euphorie über den Kantersieg muss dennoch kritisch festgehalten werden, dass Disziplin und Konzentration in zu geringem Ausmaß vorhanden waren. Wie auch in den bisherigen Spielen, wurde eine Unzahl an Chancen verschleudert. Mit ein wenig mehr Fokus auf das Wesentliche, dem Erzielen von Toren, hätten unsere Angreifer an die 20 Tore erzielen können. Eigensinn in Gesellschaft mit Überheblichkeit und einem starken gegnerischen Torwort ließen daher „nur“ 9 Treffer zu.

Da wir unser nächstes Spiel unbedingt siegreich beenden wollen, heißt es volle Konzentration beim Abschluss bzw. beim Zusammenspiel vor dem Tor. Denn so einfach, wie dieses Mal, werden uns es die noch kommenden Gegner nicht machen. Soweit zum ersten erspielten Sieg.

Trainer

Thomas Samwald

 

FOTO U8

 

WhatsApp Image 2017-05-07 at 21.14.18 WhatsApp Image 2017-05-07 at 21.14.19 WhatsApp Image 2017-05-07 at 21.14.26 WhatsApp Image 2017-05-07 at 21.14.27 WhatsApp Image 2017-05-07 at 21.14.29 WhatsApp Image 2017-05-07 at 21.14.29 (1) WhatsApp Image 2017-05-07 at 21.14.31 WhatsApp Image 2017-05-07 at 21.14.15

 

FOTO U9

16

 

FOTO U11

DSC09163 DSC09164 DSC09166 DSC09169 DSC09171 DSC09174 DSC09175

 

FOTO U12

15 14 13 11 10 3 4 5 6 7 8 2 1

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


× 7 = vierzehn