SC-Neunkirchen nimmt Abschied von Willi Laszlo

By
Updated: November 29, 2020

Am Freitag den 27.11.2020, nahmen die Familie, Angehörige, Freunde und der SC EUROTOR Neunkirchen Abschied von einem Neunkirchner Fußballfreund.
Stadträtin Andrea Kahofer spendete eine sehr gefühlvolle Abschiedsrede in der Neunkirchner Aufbahrungshalle. Sie durchstreifte, mit viel Liebe und Gefühl, sein Leben von seiner Geburt in Birkfeld, über seine tolle Familie, seine Fußballtätigkeit bei BSG Huber Trikot und seine anschließende Schiedsrichtertätigkeit, zum Schluss dann beim SC Neunkirchen als Reserve Schiedsrichter.

„Er war mein erster Trainer bei Huber Trikot Rohrbach von 8-15 Jahren. Ich wurde mit ihm, 1984 Jugendtagsieger der Bezirksgruppe Süd in Neunkirchen wo die besten 16 Teams antraten, kam dann im selben Jahr in die Kampfmannschaft bei BSG Huber Trikot, wo übrigens, der heutige SC Neunkirchen Kassier, Erhard Rottensteiner bereits eine tragende Stütze des Teams war. Somit prägte dieser Mensch mich seit meiner Kindheit, wo ich auch nie den Kontakt zu ihm verlor und ihm heute ehrenvoll die letzte Würde gab“, so die trauernden Worte von Obmann Dieter Leeb.

Der SC EUROTOR Neunkirchen wünscht der gesamten Familie viel Kraft für die nächste schwere Zeit.

„Gute Menschen gleichen Sternen,
sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.“

SC EUROTOR Neunkirchen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ neun = 17