3. Test – 3. Sieg der GREEN-MOBILE Teams

By
Updated: Februar 28, 2019

Bei milden Temperaturen waren heute die Gebietsliga – Kicker aus Kirchschlag bei uns am Schlackenplatz zum 3. Vorbereitungstest geladen. Bei der GREEN-MOBILE Truppe war von vorne her bestimmt, dass den 1. Durchgang die KM Spieler bestreiten und die Halbzeit 2 dann die U 23 Spieler. Ein 5:2 Sieg sollte es werden und ein toller Einstand für den neudesignierten 2. Sektionsleiter Thomas Trimmel, den wir hier alle recht herzlichst willkommen heißen und alles Gute für diesen Job wünschen, aber der Reihe nach…

Die Röcherelf musste lediglich auf Sturmtank Ölmez verzichten, der durch seinen Schichtdienst beruflich verhindert war. Der Rest zeigte jedoch in diesem Test eine perfekte Performance. Durch ein tadelloses Tackling in der Hälfte der Kirchschlager, wurde deren Spielaufbau im Keim erstickt und man kam zu einer Fülle von Torchancen. Die beiden Aussenbahnspieler Keles und Weinzettl wurden laufend mit langen Bällen forciert und brachten die Bälle mit ihren blitzartigen Vorstössen ständig gefährlich vor den Kasten des Gegners. Gleich in Minute 10 dann der erste Streich von Onur Keles. Ein wiederholtes Pressing in der Hälfte der Kirchschlager führte dann mit einem Schuß aus 20 Metern ins Kreuzeck zum 2:0, abermals durch Onur Keles. Eine sehenswerte Aktion unseres Kapitäns Fabio Lechner, der den Ball am Mittelkreis erkämpft, blitzartig eine 25 Meterflanke auf Keles vorlegt, der wiederum Martini im Strafraum perfekt bedient und zum 3:0 trocken abschliesst. Pressing, Pressing und abermals Pressing war die Devise in diesem ersten Durchgang. Genau aus diesem Spielsystem folgte das 4 : 0. Spielertrainer Röcher war nur mit einem Foul links außen zu stoppen, der führte den Freistoß sekundenschnell aus, bediente Halit, der keine Mühe zum 4:0 hatte. Aber auch sonst muss man das komplette Team heute loben, denn man wechselte hinten horizontal die Seite mehrmals, bis eben der Mittelfeldspieler frei war, der eben dann den tödlich Pass vollenden konnte. Das 5:0 durch Halit  war dann der Halbzeitstand und man kann von einer gelungenen Halbzeit der GREEN-MOBILE Truppe sprechen.

In Durchgang 2 konnte dann auch die 1B das Match lange offen halten. Goalie Ibo machte seinen Ersatz Platz und wollte selber in der Abwehr mitwirken, was auch gut gelang. Zum Schluß mussten leider 2 Spieler verletzungsbedingt raus und man musste noch 2 Gegentreffer zum 5:2 Endstand hinnehmen. Ein aussagekräftiger Test, der die gute Vorbereitung wiederspiegelt. Gleich morgen geht es gegen den nächsten höherklassigen Verein aus Grimmenstein um den nächsten Test. Man wird sehen wie man sich in 24 Stunden regeneriert und wie weit man in der Vorbereitung des harten Wintertrainings seine Akkus aufladen kann.

SC Eurotor Neunkirchen

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ neun = 16