6 Punkte zum Auftakt der Frühjahrssaison 2022

By
Updated: März 26, 2022

Heute, Samstag, den 26.3.22 startete nach einer harten, kalten, langen Vorbereitung die Frühjahrsrückrunde 2022. Beide Teams präsentierten sich spritzig und perfekt vorbereitet, wo man dem Trainerteam nur gratulieren darf. Unseren Ankick in die Frühjahrssaison machte Bürgermeister Herbert Osterbauer mit seinem Enkel Daniel und ebnete einen erfolgreichen Start, dazu jedoch später…..

Die U23 startet mit hohem Pressing und hohem Spielanteil in die Partie und konnten die Partie im ersten Durchgang offenhalten. Nach der Pause zeigte sich jedoch die konditionelle Verfassung der Heimischen um eine Liga höher und spielten großartigen Fußball. In der 60 Minute ist es Dauerbrenner Christian Schober der wieder mal seine Visitenkarte im gegnerischen Tor abgibt. In der Schlussviertelstunde geht der Gegner dann ein und man kann durch Killic noch das 2:0 fixieren. Gratulation an Trainer Erich Baumgartner Harry Bock.

Bei der KM musste man leider hinten auf Andi Staufer und Genc, sowie vorne auf den Langzeitverletzten Deniz Göcmen und Halit verzichten. Keine leichte Aufgabe, die jedoch das Trainerduo lösen konnte….
Die KM beginnt gewohnt stark und konnte das Match in den ersten 10 Minuten offenhalten. Dann jedoch bekam man Überhand und setzte sich in der Hälfte des Gegners fest. Der Druck wurde nun größer und so naschte unser Stürmer, Andras Dunai einen schlechten Pass der Gäste ab, zog mit dem Leder Richtung Tor und lies Peinsipp keine Chance. 1:0. Genau dieser Stürmer war im Strafraum 10 Minuten wieder präsent und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Dunai abermals Sieger im Duell vom Penalty. 2:0 Pause.

Der 2. Durchgang startete gleichwertig. Grimmenstein musste kommen und hatte auch ihre Chancen, jedoch war Skarek heute einer der Besten am Feld und sicherte einfach alles. Dominik Slukan bekam dann Gelb für eine dumme Reaktion eines unsportlichen Fouls der Gäste und musste dann nach einer gerechten gelben Karte leider unter die Dusche. Hier wäre etwas Fingerspitzengefühl vom Schiri gefragt gewesen, da die erste gelbe Karte nicht gerecht war. Entweder er gibt hier beiden gelb oder keinem. So musste man nun mit einem Mann weniger auskommen. Trainer Bock zog Schanner zurück und lies Dunai als einzige Spitze. Dann in Minute 50 ein klares Foul außerhalb des Strafraumes, Schiri Asisr Öztürk zeigt jedoch auf den Elfmeterpunkt den sich der starke Gästespieler, Thomas Aulabauer nicht nehmen lässt und zum Anschlusstreffer trifft. Postwendend jedoch die schönste Aktion im Spiel, über 3 Ballberührungen von hinten kommt der Ball zu Dunai der uneigennützig auf Marco Gaulhofer serviert, der den Ball gekonnt vorbei an Peinsipp zum 3:1 schiebt. Neunkirchen spielt dann clever den Sieg nach Hause, Goalie Skarek pariert 2 x noch sensationell in der letzten Minute noch der Anschlusstreffer, wo der Schiri dann gar keinen Anstoß mehr will und die Partie beendet.

Gratulation an das gesamte Team, an die Trainer “ Ein hochverdienter Sieg, haben über weite Strecken das Spiel dominiert, Einsatz und Kampfmoral waren hoch, Pauschallob an alle mit einem bitteren Beigeschmack mit der gelb/roten von Domink.

SC EUROTOR Neunkirchen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


sechs + = 11