Ein HEIMKEHRER kommt zum SC-EUROTOR NEUNKIRCHEN

By
Updated: Dezember 1, 2016

Nun ist es auch auf Papier geschrieben. Gestern den 30.11. wurde man sich mit dem Allround Fussballer Harry Bock einig und dürfen ihn somit als aktuell neuesten SC Zugang  auf unserer Homepage präsentieren. Spielertrainer Jürgen Röcher, die sportlichen Verantwortlichen Jürgen Reichl und  Erich Baumgartner  sowie meine Wenigkeit konnten sich an diesem letzten Novembertag in alle Richtungen einigen.

Aufgrund der eher durchwachsenen Abwehrleistungen in der Hinrunde wusste man, dass man im Defensivbereich etwas ändern muss. Mehrere Alternativen wurden geladen und gehört, jedoch viel die Entscheidung hier ganz klar auf unseren Wunschspieler Nummer 1, Harry Bock. Auch auf seiner Seite gab es mehr als eine Anfrage nach seinen Diensten jedoch auch hier viel eindeutig die Entscheidung auf die Bezirkshauptstadt. Mit ihm wurde der Spieler gefunden der eine Abwehr lautstark und taktisch perfekt lenken kann und wird uns in unserer Mission maßgeblich unterstützen. Die entspannten Gespräche mit ihm, die Zukunftsperspektiven und vor allem die Frage was nach Juni passiert zeigten unter anderem definitiv klar auf wo die Richtung mit uns zusammen hingehen würde.

Der gesamte SC-Eurotor Neunkirchen heißt dich, lieber Harry Bock, hiermit  herzlichst Willkommen in unserer SC – Familie und freut sich auf die kommende Frühjahrsaison gemeinsam mit dir Erfolge zu feieren.

 

Dieter Leeb

 

**************************************************************

 

bock-harald3 STECKBRIEF

 Vor und Nachname:  Harald Bock

 Geburtstag:  03.08.1979

 Geburtsort:  Neunkirchen

 Wohnort: Liesling

 Größe: 178 cm

 Gewicht: 86 kg

 Lieblingsfarbe: Violett

 Lieblingsmusik: Austropop

 Hobbies außer Fußball: /

 Familienstand: gefangen 😉 verheiratet

 Lieblingstier: Hund

 Vorlieben: Erfolg haben

 

************************************************************

 

Du bist der 1. Neuzugänge im Winter was waren deine Beweggründe zum Wechsel zu diesem Traditionsverein?

Der Trainer, Tüti ist ein guter Freund. Ein Verein mit Blick nach vorne, zukunftsorientiert.

Der Sc Neunkirchen war in Wahrheit in den letzten Jahren eigentlich keine Adresse zum Wechseln. 90% Ausländerquote, Konkurs und keine Zukunft in Sicht waren die damaligen Wegbegleiter. Nach dem Einstieg 2014 von Eurotor sind wieder 12 Teams vertreten und die Jugend hat wieder eine Zukunft. Hast du von dieser Entwicklung in den letzten beiden Jahren bei deinem damaligen Verein etwas mit bekommen?

Ja, ich habe mich immer wieder darüber informiert.

Gebietsligaspieler Röcher, Schmid, Fahrner, Lechner, jetzt du und Landesligaspieler Beres, Mihalits stehen wieder am Planket des SC. Geht es in dieser Tonart weiter?

Egal wer wo gespielt hat – wichtig ist der Erfolg!

Welche Gefühle berühren dich jetzt nach deiner Unterschrift ?

Bin froh bei einem gut geführten Verein unter gekommen zu sein.

Könntest du dir vorstellen uns bei der Jugendarbeit zu helfen oder sogar eine Jugendmannschaft als CO zu betreuen?

Momentan leider nicht, ich habe zu Hause einen großen Umbau (Haus) vor mir.

Ganz ehrlich, wie oft besuchst du unsere Homepage, respektive wie oft hast du es in Zukunft vor?

In letzter Zeit natürlich öfters, später wahrscheinlich täglich.

Was werden deiner Meinung nach die größten Unterschiede zu deinen vorherigen Stationen sein?

Kann ich noch nicht sagen.

Was sind deine Ziele mit dem SC Nk,  und wo siehst du dich und den Club in 3 Jahren?

Vielleicht nochmal eingreifen im Kampf um den Titel, die Chance besteht – 1. Klasse etablieren.

 

********************************************************************

 

WORDRAP

  1. Mein Lieblingsverein außerhalb von Neunkirchen ist… FAK und FC Bayern
  2. Pro Woche trainiere ich… 3 x Fußball
  3. Urlaub ist für mich… nichts tun
  4. Mein Frau liebt an mir… weiß ich nicht, muss man meine Frau fragen
  5. Das würde ich nie tun… unehrlich sein
  6. 3 Dinge für die einsame Insel… 3 Frauen 🙂
  7. Ich liebe… meine Familie und Fußball
  8. Wenn ich nochmal von vorne anfangen würde… /
  9. Meine letzten Worte sollen sein… /

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


× sieben = 42