GREEN-MOBILE Elf verliert klar ….

By
Updated: Oktober 9, 2021

Am Freitag, den 8.10. war man in Sollenau zum Meisterschaftsspiel geladen. Die Langzeitverletzten, Deniz Göcmen, Daniel Holzer und Thomas Hartl leider noch immer nicht dabei. Auch die Jungen Gabriel Bilbija, Burak und Hasan Abukar diesmal nicht dabei. Somit hatte das Trainerteam rund um Harry Bock und Erich Baumgartner keine große Wahl. Die Stimmung im Training war laut Harry Bock hervorragend und man war guter Dinge. Die U23 spielte gut, war jedes Mal ein Tor vorne und endete mit 4:4.

Die Zebras übernahmen ab der 1. Minute das Kommando und überzeugten mit ihrer technischen Klasse. Eine Flanke von Hofer auf „Schoko“ Alves, der völlig ungedeckt am 5er Eck das Leder mit dem Kopf in den Maschen versenkt. Rollende Angriffe hoch vor das Neunkirchner Tor waren die Folge. Nach einer viertel Stunde wieder eine Flanke, wo Tekinsoy wieder völlig allein am Elfer den Ball wuchtig, mit dem Kopf unter die Latte knallt. 2:0. Nun schaltete Sollenau einen Gang zurück, lies die Gäste spielen, jedoch war man heute auf Neunkirchner Seite zu harmlos. Selbst der zuletzt in den Partien starke Andas Dunai war heute abgemeldet. Ein Torschuss aufs Tor der Heimischen war die magere Ausbeute in diesem 1. Durchgang.

In der 2. Halbzeit folgte ein Ebenbild des 1. Durchgang. Sollenau stark, übernahm wieder die Kontrolle im Spiel und lieferte. Der wuchtige und technisch starke Stürmer, David Hofer machte in Minute 56 und 64 einen Doppelpack und krönte damit seine starke Leistung an diesem Abend. 4:0. Sollenau begnügte sich mit diesem Ergebnis, schaltete wieder einen Gang zurück, wechselte durch und spielten dieses Ergebnis locker nach Hause.

Nächsten Freitag kommt der nächste Hammer im Auswärtsspiel gegen Oberwaltersdorf auf Neunkirchen zu. Die Oberwaltersdorfer machten ihre Sache eine Woche zuvor besser und besiegten die Sollenauer klar mit 2:0. Dieses Ergebnis allein sagt alles über die klare Favoritenrolle nächste Woche, noch dazu wo keine Besserung im Kader des SC in Sicht ist.

SC EUROTOR Neunkirchen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


sieben × = 49