GREEN-MOBILE Elf verpasst Sprung an die Tabellenspitze

By
Updated: September 13, 2021

 

Im Spitzenspiel der 1.Klasse Süd zwischen Hirschwang und Neunkirchen konnte Hirschwang dominieren und steht somit auch auf Platz eins.

Hirschwang erwischte den deutlich besseren Start und machte von Anfang an. In der 25. Minute war es dann soweit: Libor Zondra traf zum 1:0 für die Hirschwanger. Doch nach circa einer halben Stunde wendete sich das Blatt, nachdem Hirschwang die Chance durch einen Elfmeter zum 2:0 liegen ließ. „Ab da haben wir bisschen den Faden verloren“, skizziert Hirschwang-Coach Philipp Stummer die Situation. Von da an kam Neunkirchen immer besser ins Spiel und hofften, den Ausgleich noch vor der Halbzeit zu erzielen. Dies gelang jedoch nicht.

DÄMPFER IN DER SCHLUSSPHASE

Auch nach der Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem es so schien, als würde Neunkirchen nach und nach die Oberhand gewinnen. Die Elf von Neunkirchen-Trainer Harald Bock rückte dem Ausgleich immer näher. Gegen Ende der Partie wurde es immer spannender, doch die Ernüchterung aus Neunkirchener Sicht folgte schnell: In der 85. Minute erhöhte Marko Nedeljkovic auf 2:0. Doch es kam noch dicker für Neunkirchen: Nur zwei Minuten später traf Hirschwangs Torjäger Libor Zondra erneut. Hirschwang konnte sich in der Nachspielzeit noch über den 4:0 Schlusstreffer von Patrick Wedl freuen.

STIMMEN ZUM SPIEL

Neunkirchen-Trainer Harald Bock: „Das ist sehr enttäuschend. Obwohl wir nach schwachen 30 Minuten besser ins Spiel gefunden haben, da schaut das Ergebnis nicht gut aus. In der zweiten Halbzeit waren wir klar besser, der Schluss war zu viel.“

Hirschwang-Trainer Philipp Stummer: „Die Leistung war gut, ich bin zufrieden. Nach dem verschossenen Elfmeter haben wir den Faden bisschen verloren, haben aber Schluss doch noch das Nötige getan, um zu gewinnen. Das 4:0 ist meiner Meinung nach aber ein bisschen zu hoch.“

 

HIRSCHWANG – NEUNKIRCHEN 4:0 (1:0)

Sonntag, 12. September 2021, Hirschwang, 180 Zuseher, SR Ramazan Erkus

Tore:
1:0 Libor Zondra (25.)
2:0 Marko Nedeljkovic (85.)
3:0 Libor Zondra (87.)
4:0 Patrick Wedl (90+1.)

Hirschwang: S. StummerD. BrandstätterP. AdlbollerD. GalicB. RasnerH. DumanS. Vollnhofer (87. M. Özbay), M. Nedeljkovic (85. H. Malek), P. WedlM. Maldet (67. A. Hasi), L. ZondraS. BrandstätterH. SteinerL. Pollross
Trainer: Philipp Stummer

Neunkirchen: M. Skarek – L. Hartberger – A. Dunai – D. SlukanF. LechnerD. Schwarz (HZ. H. Sentürk) – A. Staufer – R. Schanner – C. Schober – M. Weinzettl – T. HartlT. WetzsteinM. LakatosD. GöcmenS. ArslanG. Bilbija
Trainer: Harald Bock

Karten:
Gelb: Libor Zondra (36., Unsportl.), Patrick Adlboller (51., Unsportl.) bzw. Andreas Staufer (10., Unsportl.), Christian Schober (38., Unsportl.)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


× vier = 24