GREEN-MOBILE lässt wichtige Punkte in Natschbach

By
Updated: Oktober 7, 2018

Heute Sonntag, den 7. Oktober waren beide GREEN-MOBILE Teams in Natschbach geladen. Unsere GREEN-MOBILE 1B siegte sicher 2:0 und sicherte somit die Tabellenführung weiterhin ab. Gratulation.

Unsere GREEN-MOBILE KM erwischte heute nicht ihren besten Tag und musste in Minute 16 das 1:0 hinnehmen. Ein langer Einwurf von der linken Seite geht bei allen Neunkirchnern Abwehrspielern vorbei und so brauchte der Natschbacher nur mehr den Fuß im 5er hinhalten. Tor. Neunkirchen war in dieser Phase des Spiels nun etwas spritziger, jedoch wollte der Ball nun mal nicht rein, es dauerte dann bis zur 30 Minute als ein Freistoß zu kurz abgewehrt wurde, Englisch zur Stelle war, auf Halit vorlegte und dieser aus kurzer Distanz, mühevoll aber doch netzte. 1:1. Dann letzte Spielminute in Durchgang 1. Wieder ein Einwurf von der linken Seite, diesmal nicht tief in den Raum sondern Richtung Spielfeld Mitte, wo die Nummer 8 stand und in einem Radius von gut 8 Meter sich kein Neunkirchner zuständig fühlte, der nimmt sich den Ball mit aller Ruhe an, geht 2 Schritte Richtung Neunkirchner Tor, zieht eigentlich schlecht ab, hatte jedoch das Glück, dass dieser Ball abgefälscht wird und somit Goalie Ibo keine Chance lässt. 2:1. Pause.

In Durchgang 2 war man dann zwar optisch nach vorne überlegen, kam jedoch ein Ball als Kontervorlage in unsere Hälfte hatte man das Gefühl das die Badesaison noch nicht beendet war und kam mächtig ins Schwimmen. Es dauerte dann bis in die Schlussviertelstunde, als nach einer Traumflanke von Leopold Hartberger, unser Ibracadabra den Ball perfekt annimmt und das Leder gekonnt in die Maschen setzt. 2:2. Jetzt drückte man gewaltig, jedoch lies man nun die Nummer 10 gut 20 Meter laufen, wobei er drei Neunkirchner wie Schülerknaben einpackt, dann einen perfekten Pass nach rechts außen platziert, der macht die Flanke und sein Mitspieler kann seelenruhig allein das 3:2 freistehend, köpfeln. Nochmals aufopfernder Druck unserer Offensive, abermal eine tolle Flanke von Leo Hartberger, wieder über die gesamte Abwehr der Natschbacher, diesmal Kopfballvorlage in die Mitte und Halit lässt sich das nicht entgehen. 3:3.

Drückende Angriffe und mehrere Chancen auf Seiten der Neunkirchen konnten diesen Punkteverlust nicht verhindern, jedoch können wir froh sein nicht in die Blamage einer Niederlage geschlittert zu sein. Nach Verlustpunkten sind wir jetzt nicht mehr Leader und müssen sich im defensiven Spielverhalten Veränderungen überlegen.

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


neun − 4 =