GREEN-MOBILE Neuzugang Nummer 1

By
Updated: Juli 19, 2019

7 Neuzugänge wurden für die Saison 2019/20 geholt um auch hier in der Bezirkshauptstadt wieder ansprechenden Fußball zu bieten.

Der GREEN-MOBILE Neuzugang Nummer 1 trägt auch die Rückennummer 1. Ein Wunschspieler von Spielertrainer Jürgen Röcher, wird der neue Schlussmann in der 1. Klasse Süd beim SC EUROTOR Neunkirchen. Nach den ersten Trainingseinheiten hat sich “ Gustl “ bereits ein Bild vom Verein erstellt, dass er in den kommenden Zeilen wiedergeben wird und in kurzen Eckpunkten hiermit offiziell als erster Neuzugang vorgestellt wird.

SC EUROTOR Neunkirchen

 

STECKBRIEF

Vor und Nachname: Martin „Gustl“ Skarek
Geburtstag: 13.02.1991
Geburtsort: Neunkirchen
Wohnort: Höflein/Hohe Wand
Große: 1, 89 m
Gewicht: 97 kg
Lieblingsfarbe: Schwarz und Rosa (rückführend auf meine beiden Töchter)
Lieblingsmusik: Austro Pop
Hobbies außer Fußball: Schifahren, Volleyball
Familienstand: Verheiratet, 2 Kinder
Lieblingstier: Schlange
Vorlieben: Weißer Spritzer und relaxen

 

FRAGEBOGEN:

 

Lieber Martin,
Was waren deine Beweggründe zum Wechsel zu diesem Traditionsverein?

Wie schon in der Frage ersichtlich, der Traditionsverein, die Professionalität sowie die Herausforderung, sich als Aufsteiger gleich normal zu brillieren.

SC NK:
Der SC Neunkirchen war in Wahrheit in den letzten Jahren eigentlich keine Adresse zum
Wechseln. 90% Ausländerquote, Konkurs und keine Zukunft in Sicht waren die damaligen Wegbegleiter. Nach dem Einstieg 2014 von Eurotor sind wieder 12 Teams
vertreten und die Jugend hat wieder eine Zukunft. Hast du von dieser Entwicklung in den letzten beiden Jahren bei deinem damaligen Verein etwas mitbekommen?

Durchaus bekommt man solche Entwicklungen mit. Toll, dass man es geschafft hat und auf eine noch hoffentlich lange Zukunft blicken kann.

SC NK:
Was waren deine vorigen Stationen:

Jugend Grünbach und Weikersdorf, Weikersdorf (2. Kl. Steinfeld sowie 1. Kl. Süd), Ortmann (1. Landesliga), Schwarzenbach (Gebietsliga) Katzelsdorf (Gebietsliga), Grünbach (2. Kl. Wechsel)

SC NK:
Wie fühlst du dich in deiner Umgebung?

Von den ersten Gesprächen mit dem Vorstand bzw. teilweise bereits mit der Mannschaft, bin ich sehr positiv gestimmt und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.

SC NK:
Ganz ehrlich, wie oft besuchst du unsere Homepage, respektive wie oft hast du es in Zukunft vor?

Aufgrund meines Wechsels und dem studieren der Namen meiner neuen Mitspieler, sehr häufig. Werde mich aber auch später, dass ein oder andere Mal über Neuigkeiten bzw. Veranstaltungen, ect. informieren.

SC NK:
Was sind deiner Meinung nach, die größten Unterschiede zu deinen vorherigen Stationen?

Für diese Antwort ist es im jetzigen Moment sicher noch zu früh. Dazu könnte ich im Wintergespräch gerne wieder Stellung nehmen.

SC NK:
Was sind deine Ziele mit dem SC NK und wo siehst du dich und den Club in 3 Jahren?

Der Mannschaft den nötigen Rückhalt zu geben und zu führen. Ständige Weiterentwicklung, konstante Leistungen und die Freude am Spiel. Hoffentlich immer am Tabellenanfang und den Ligen oberhalb, sind keine Grenzen gesetzt.

SC NK:
Was waren deine Ziele in der Jugend?

Sich von anderen Spielern durch Ehrgeiz, Einstellung und Respekt abzusetzen und aus Fehlern zu lernen und nicht aufgeben.

SC NK:
Welche Ideen könntest du dir vorstellen beim SC zu realisieren?

Ideen brauchen Zeit, diese werden sich hoffentlich im Laufe der nächsten Jahre ergeben.

 

 

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ eins = 5