GREEN-MOBILE Teams siegen abermals

By
Updated: April 28, 2019

Der Meisterzug beider GREEN-MOBILE Teams fährt gestern, Samstag den 27. April, weiterhin Richtung Meisterschaft. Gestern hielt er zu Hause in Neunkirchen, da die beiden Teams aus Schlöglmühl geladen waren.

Bei der GREEN-MOBILE 1b waren die Visiere klar auf 3 Punkte eingestellt, spielte hier ja der Letzte gegen den Ersten. Ganz so einfach wie sich das Erich & Co ausgedacht hatten, lief es dann aber nicht und schlussendlich musste man mit einem 3:2 Sieg zufrieden sein. Man ist nun bereits das 16. Spiel nicht nur ungeschlagen, sondern auch siegreich, was Respekt und höchste Anerkennung verdient. Weiters ist man nun 6 Runden vor Schluss, 12 Punkte vorne und wird sich hier nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen. Hier kann man den Sekt einkühlen, um im Juni den 3. Meistertitel in Folge feiern zu dürfen, jedoch sind noch 18 Punkte zu vergeben und theoretisch ist auch hier alles noch möglich.

Bei der GREEN-MOBILE KM musste Spielertrainer Röcher umstellen, da mit Aydin (5. GK ) und mit Holzer (verletzt), 2 Stammspieler aus der Abwehr fehlten. Das Trainerduo Röcher/Baumgartner entschied sich für ein 3-4-3 System, was in den ersten 30 Minuten keine Höhepunkte brachte. Das Ziel, mit dem Vierer Mittelfeld über die Seiten gefährlich zu kommen, ging leider nicht auf. Jedoch war auch der Führende in der Torschützenwertung von Schlöglmühl, Marko Nedjelkovic beim Abwehrtrio Brekolo, Hartberger, Arslan gut aufgehoben.  In Minute 32 wurde dann der Spielertrainer im Strafraum gelegt und Efmeterkiller Leo Hartberger verschaukelte den Gegnergoalie in die falsche Ecke. 1:0. Das war es dann aber auch schon wieder, leider wenig Höhepunkte in dieser Partie. Pause.

In Minute 47 folgte dann ein Heber von Halit über den Gegnergoalie, der sprintete jedoch pfeilschnell zurück und konnte den Ball noch vor der Linie klären. Das Spiel plätscherte dahin bis zur 82. Minute. Ein weiter Pass auf Walk, über seine rechte Seite, setzte er Halit mit einem Stanglpass perfekt in Szene, wobei der Letztgenannte nur mehr den Fuß hinhalten musste. 2:0. Nun wusste auch der Gegner, dass eben die Partie gelaufen war und versuchte ebenso keinerlei spielerischen Impulse zu geben und somit blieb es beim 2:0 für die GREEN-MOBILE Truppe. 8. Sieg in Serie, somit diese Saison noch ungeschlagen,  sogar siegreich ungeschlagen, sprechen eine klare Sprache, wobei die Meisterschaft immer näher rückt.

Fazit: Kein rühmliches Spiel beider GREEN-MOBILE Teams, jedoch hat man einen sicheren Vorsprung in der Tabelle, den es auch in den kommenden Partien gilt, sicher zu verteidigen, denn wenn man ein Jahr zurück blickt, haben auch die 2 stelligen Kantersiege am Ende der Saison nur den 2. Platz gebracht, die wir gerne heuer gegen 1:0 Siege tauschen.

SC EUROTOR Neunkirchen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


× 5 = fünfzehn