*** NACHPFIFF ***

By
Updated: August 14, 2014

Hallo Sportfreunde des SC Eurotor – Neunkirchen, da bin ich wieder und werde Euch die nächste 14 Wochen wieder mit meinen Kommentaren unterhalten.

Bin glücklich diese Zeilen als neuer Tabellenführer der 2. Klasse Wechsel schreiben zu dürfen. Auch das 7. aufeinanderfolgende Match gegen die Willendorfer entschieden die Eurotorkicker für sich. Dieser Sieg war so wichtig für unsere Funktionäre, die sich in den letzten Wochen den Arsch für den Verein aufgerissen hatten, und nun mit einer glanzvollen Leistung unserer Spieler belohnt wurden. Auch für die Spieler und dem Trainerstab war es wichtig zu wissen wo man steht und das man in der Meisterschaft so genannte “ fixe 3er “ auch realistisch einfahren kann. Meinem Ziel, nach 3 Runden noch vorne zu stehen sind wir mit dieser Leistung ein Hauseck näher gekommen. Wenn wir mit der gleichen Einstellung, nämlich kämpfen, zwicken und beissen die nächsten Runden so austragen werden auch die Großeinkäufer ein Problem mit uns haben. Mir ist schon klar das wir die Tabellenführung wieder hergeben müssen aber der gesamte Verein wäre glücklich vorne weiterhin dabei sein zu dürfen. Dies geht aber alles nur mit der Einstellung und Kampfkraft unserer tollen, jungen Kickern, die wahrscheinlich die nächsten Trainingseinheiten noch ernster nehmen werden. Sollten wir aber in der nächsten Partie keinen vollen Erfolg einfahren, jedoch jeder alles gibt, wird kein Funktionär des SC Neunkirchen ein böses Wort verlieren. Dann muß man die Leistung des Gegners einfach akzeptieren.

Nach der kalten Dusche in der 3. Minute durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr erfangte sich unsere Elf recht rasch und konnte eine Anzahl von guten Torchancen heraus spielen. Die Partie lief ab nun auf einer schiefen Ebene, wobei die Abwehr der Willendorfer sehr gut stand. Der Willendorfer Goalie hielt unglaubliche Bälle und war mit Abstand der Beste seines Teams. Es dauerte jedoch bis zur 45 Minute ehe unser Volkan den Ball ins Netz donnerte. Er hatte in der Vorbereitung lange gefehlt, dieses Tor wird Ihm aber zusätzliche Energie bringen. In dieser Tonart ging es weiter. Nun sah man wie stark wir wirklich waren und die Willendorfer unter Druck setzten. Wahrscheinlich der torgefährlichste Defenser dieser Liga war nun wieder einmal an der Reihe. Christopher Murschnig gelang ein sehenswerter Treffer zur Führung. Nun war die Partie gelaufen und die Willendorfer kamen fast nicht mehr zum Strafraum der Neunkirchner. Rene Koglbauer versenkte einen herrlichen Freistoß ins Kreuzeck der Willendorfer.Unser Jugendtalent Held Velezaj setzte einen tollen Abschlußtreffer  zum 4:1 Endstand zu diesem Neunkichner Fussballfest.

Hoffe das die verletzten Spieler in den nächsten Tagen wieder im Training einsteigen können um so mit noch mehr Qualität und Quantität den nächsten Gegnern gegenüber treten werden. Am Montag wird uns Dietrich Udo wieder mit neuen Trainingseinheiten betreuen. Hoffe auf zahlreiches Erscheinen und wünsche allen Spielern, Funktionären und Freunden des SC Eurotor Neunkirchen ein schönes verlängertes Wochenende.

Präsident Dieter Leeb

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


sieben − 5 =