Nachpfiff

By
Updated: August 30, 2014

Das Vorhaben mit der Mannschaft unter die besten Fünf zu kommen rückt in weite Ferne! Drei Punkte aus drei Spielen sind zu wenig für diese Mission, die Ausfälle (Benjamin, Herbert, David, Heldt, Bekim) und Spieler mit Blessuren, die sich von Spiel zu Spiel quälen sowie 2 -3 Spieler, die erst vom Urlaub zu uns gestoßen sind, ergeben natürlich eine Situation, die man sich nicht wünscht!

Die Fehler vom Natschbach-Spiel wollten wir nicht wiederholen, die Defensive wollten wir verstärken und bis zur 37. Minute sah es auch danach aus, dass die Null bis zur Halbzeit steht, doch es kam anders! Ein Angriff – 3 gegen 3 – wurde nicht mit der nötigen Konzentration zu Ende gespielt und der Konter brachte uns das 0:1 ein – bitter für die Mannschaft. In der Halbzeit musste noch Stefan wegen Kreislaufproblemen ausgewechselt werden, kurz darauf auch Christopher. Leider konnten wir nicht mehr dagegen halten. Tim, Halit und Prema hatten noch Chancen, diese wurden jedoch nicht genutzt. Was uns fehlt ist ein Vollstrecker und, dass angeschlagene Spieler wieder fit werden. Es wird alles versucht, um in den kommenden Spielen wieder eine kampfkräftige Mannschaft auf das Feld zu bekommen! Es kann jetzt nur über Kameradschaft, Einstellung zum Sport und 120 prozentigen Einsatz funktionieren! Ich glaube an diese Mannschaft, denn im Fußball ist alles möglich!

„Sobald ein Optimist ein Licht erblickt, das es gar nicht gibt, findet sich ein Pessimist, der es wieder ausbläst!“

Nur miteinander können wir gewinnen und miteinander verlieren, jeder macht Fehler, aber wir müssen daraus lernen! (Dies gilt nicht nur für Spieler und Trainer, sondern für das ganze Umfeld!)

Euer Trainer

Franz Hillebrand

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 × zwei =