NACHPFIFF

By
Updated: September 13, 2015

Nach 2 unnötigen Niederlage war man gegen Natschbach mit einem sogenannten Musssieg gefordert, wollte man den selbsternannten hohen Ansprüchen in der Saison 2015/16 gerecht werden.

Die U 23 legte mit einem verdienten 2:1 Sieg vor. Ein überlegenes Spiel in der ersten Halbzeit konnte durch wenige Torchancen nicht 100% genutzt werden und so mussten wir nach dem herrlichen Führungstreffers unseres  immer verlässlichen,wertvollen, SC Eigenbauspieler Stefan Sebernegg noch das 1:1 hinnehmen. In der 2. Halbzeit setzte sich dann aber die eindeutig höhere Klasse durch und unsere erst 16jähriges Nachwuchstalent Urim Cela exekutierte sehenswert zum verdienten 2:1 Sieg. Der 3. Platz konnte damit gefestigt werden. Nun kommen 2 harte Brocken mit Hochneunkirchen und Kirchberg, die zeigen werden ob wir heuer ganz vorne mitspielen können.

Die KM war in den ersten Minuten gut eingestellt und ein herrlicher Freistoß unseres Ace Atabinen sorgte für die zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:0 Führung. Leider konnte dieser Geniestreich unseres FIRST-MOBILE Bomber nicht zu einer befreiten Neunkirchner Spielweise beitragen. Marcel Deak hatte es wenige Minuten später auf dem Fuß, sein Schuss im Strafraum konnte jedocj vom starken Gegnergoalie pariert werden. Auch unser 1er hatte heute wieder gute Paraden zu bieten, und wir alle im Verein hoffen das seine letzten beiden Partien, Ausrutscher waren. Lobenswert war auch die Abwehr rund um Stefan und Orli, das wars aber dann schon vom positiven Berichten, am Tag danach emotionslos betrachtet. Unglaubliche  Stopp und Passfehler unserer Legionäre waren nur das Pünktchen auf eine schwache Partie unserer Akteure. So wird es ganz schwer werden. Die Natschbacher hatten ein technisch höheres Niveau, und konnte nur Dank unserer gesamten starken Abwehr am Torerfolg gehindert werden. Mit viel Glück – das wir in den letzten beiden Runden nicht unbedingt gepachtet hatten – könnten wir diese Zittersieg über die Zeit bringen.

Das Wichtigste an diesem Tag waren die 6 Punkte. Man muss auch solche, schlechten Partien erstmal gewinnen, es sollte jedoch gegen andere Mannschaften wie zB nächste Woche in Hochneukirchen nicht mehr vorkommen, den die sind eine Klasse über die  Natschbacher  zu stellen und man hat auch voriges Jahr gesehen, das wir da oben mit einer insgesamt guten Mannschaftsleistung eine 1:3 Niederlage hinnehmen mussten. Nicht aus zu denken wenn wir nächsten Sonntag uns dort so präsentieren wie gestern.

Insgesamt gesehen war es ein außerordentlich tolles Wochenende –  auch durch die vielen Siege unserer Jugendteams über die wir schon heute berichten durften – für Neunkirchen. Ich kann nur wieder alle Protagonisten der KM und U 23 bitten, rigoros kleinlich die Fehler nächste Woche während der hoffentlich zahlreichen Trainingsbeteiligung auf zu arbeiten. Wir wünschen den beiden Teams alles Gute für die schweren Spiele nächsten Sonntag in Hochneukirchen.

Ich bitte die gesamte Fangemeinde nächste Woche unsere beiden Neunkirchner  Mannschaften zu begleiten und lautstark zu unterstützen und freue mich jetzt schon auf eine kampfkräftige Neunkirchner Eurotor- Elf.

Präsident

Dieter Leeb

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


vier × = 36