NEUNKIRCHEN GIBT SICH KEINE BLÖSSE

By
Updated: Juni 7, 2022

BERICHT – NÖN meinfussball.at

Publiziert von Malcolm Zottl am 5. Juni 2022

 

Neunkirchen legte mit zwei Treffern in den ersten zehn Minuten den Grundstein für den Auswärtssieg in Zöbern.

Die Serien gehen weiter, während Zöbern auch im neunten Spiel hintereinander nicht gewinnen konnte, bleibt Neunkirchen im Frühjahr ungeschlagen. Die Gäste erwischten einen Traumstart. Neunkirchen schlug nach drei Minuten den Ball hoch in den Strafraum. Zöbern klärte ineffizient. Die Kugel flog zurück in den Sechzehner. Stürmer Robin Schanner scherzelte das Spielgerät über Zöbern-Schlussmann Jakob Koller hinweg ins Tor – 0:1. Kurz darauf presste Neunkirchen erfolgreich an. Schanner gewann den Pressball. Christian Schober lief alleine auf das Tor und schob zum 2:0 ein.

ZÖBERN VERPASST ANSCHLUSSTOR

Danach hielt Zöbern das Match einigermaßen offen, fand selbst auch gute Chancen vor. Der Anschlusstreffer gelang den Hausherren allerdings nicht, weil spätestens bei Neunkirchen-Schlussmann Martin Skarek Endstation war. So machte Neunkirchen zu Beginn der zweiten Hälfte alles klar. Nach einer Flanke von Leopold Hartberger nahm sich Dominik Slukan die Hereingabe an und schoss zum 3:0 ein. Zöbern schaffte es danach nicht mehr, das Spiel noch einmal spannend zu machen. Durch den Sieg übernimmt Neunkirchen zwei Runden vor Schluss den zweiten Tabellenplatz.

STIMME ZUM SPIEL

Neunkirchen-Trainer Harald Bock: „Wir waren schon besser. Das 3:0 war allerdings etwas zu hoch. Zöbern hat schon auch Chancen gehabt-“

 

ZÖBERN – NEUNKIRCHEN 0:3 (0:2)

Sonntag, 5. Juni 2022, Zöbern, 85 Zuseher, SR Hasan Bingöl

Tore:
0:1 Robin Schanner (3.)
0:2 Christian Schober (9.)
0:3 Dominik Slukan (51.)

Zöbern: J. KollerR. ScherzM. GorelkaM. OstermannM. JastrabC. SpanringT. Weninger (55. S. Holzgethan), M. IzvoltK. Nagl (84. J. Gruber), M. PetzC. Stampfl (73. B. Holzgethan); T. HorvathN. PolreichM. Tauchner
Trainer: Patrick Spitzer

Neunkirchen: M. Skarek – L. Hartberger – C. Schober (86. S. Arslan) – D. SlukanF. Lechner – M. Gaulhofer (88. G. Bilbija) – A. Staufer – M. Genc – R. Schanner – M. Weinzettl – T. HartlI. SapM. Knapp
Trainer: Harald Bock

Karten:
Gelb: Marek Jastrab (23., Kritik), Christopher Spanring (46., Foul) bzw. Thomas Hartl (58., Unsportl.), Robin Schanner (84., Foul)

 TABELLE

POS VEREIN SP DIFF PKT
1. Hirschwang 24 52 58
2. Neunkirchen 24 16 49
3. Sollenau 24 21 48
4. Oberwaltersdorf 24 41 47
5. Wiesmath 24 12 41
6. Zöbern 24 -2 34
7. Grimmenstein 24 -4 33
8. Pitten 24 -7 30
9. Weissenbach 24 2 29
10. Aspang 24 -18 25
11. Bad Erlach 24 -1 25
12. Krumbach 24 -28 23
13. Pfaffstätten 24 -27 21
14. Tribuswinkel 24 -57 13

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


1 + = neun