PANNONIA BOMBER BEIM SC EUROTOR – NEUNKIRCHEN

By
Updated: Juni 10, 2016

Nun ist es fix, und durch das Ende der Meisterschaft 2015/16 dürfen wir die Katze heute um 20.30  aus dem Sack lassen. Der ungarische Ex-internationale Stürmer Ferry Beres wird kommende Saison für den SC Eurotor – Neunkirchen auf Torjagd gehen.

Ein dem Verein schon lange erhaltene Gönner machte es möglich und finanzierte uns dieses Geschenk, der jedoch in der Öffentlichkeit nicht genannt werden will.  Im Hintergrund wurde in den letzten 2 Jahren soviel für die Jugendarbeit getan, das wir uns es verdient hätten… so ein glücklicher Neunkirchner Gönner. Wir alle – ganz Neunkirchen –  wollen uns auch auf diesem Weg auf das herzlichste bei ihm bedanken.

Neuzugang Nummer 9, was soll man da noch viel sagen. Kein Stein blieb am anderen liegen in den letzten 2 Jahren. 13 Spieler sind  gegangen. Ein Traum geht für uns in Erfüllung. Mit Jürgen Röcher, Thomas Schmid, Fabio Lechner, Peter Fahrner, Chrisoph Hackl, Bernd Kremnitzer, Christian Schober, Peter Michalics ( Rohrbach Burgenlangliga ), sind junge Spieler aus unserer Region wieder in unserer Bezirksmetropole geschtossen und wollen den neuen Neunkirchner Weg teilen. Unsere Routiniers und unsere Neuerwerbungen sollen unsere 16 jährigen Eigenbauspieler Leo, Daniel, Betim, Thomas, Urim und Mergim die nötige Sicherheit beibringen und sie zu fertige Fussballern formen. Junge, einheimische Spieler werden Neunkirchen nach oben bringen, ein Wunsch den wir nicht so nahe erwartet hätten, da wir die Jugendteams zuerst fördern wollten, dies nun finalisiert haben und das zeigt für welche Werte wir im Verein stehen und welches Potential hier Neunkirchen hat.

In den letzten 2 Jahren haben wir die Jugend wieder auf Schiene gebracht, der Verein zählt wieder 12 Mannschaften, für alle Mannschaften wurde ein Pate installiert der sich um deren Anliegen kümmert und das Team die ganze Kindheit in allen nur erdenklichen Formen begleiten soll.

Nun wollen wir auch unsere beiden Leaderboard Teams – GREEN-MOBILE( U23) und FIRST-MOBILE (KM) – dort hinbringen wo wir die Kinder in den letzten Jahren positioniert haben, nämlich ganz nach oben. Dadurch das diese blutjungen Neuerwerbungen für wenig Geld spielen, sondern das Fussballspielen in den Vordergrund rücken, ist es uns auch gelungen das Ausgabenbudget, gegenüber den letzten Jahren deutlich zu senken, wo wir in der Bedeutungslosigkeit der 2. Klasse Wechsel dümpelten. Eine Entwicklung die für das Vorstandsteam des SC Eurotor – Neunkirchen steht , hier bei einer unglaublichen Spielerrochade Kosten zu sparen, für unser Publikum mit einheimischen Spielern wieder interessant zu werden und deren Arbeit nun in ein besonderes Licht gerückt wird.

Bedanken möchte ich mich aber auch bei Spielertrainer Ayhan Atabinen, der hier ganz klar die Fäden für diese Transfers gezogen hat. Ich hoffe ihn noch ganz lange beim Verein halten zu können. Ein Mensch mit vorbildlichen  Charakter, großem Herz und den richtigen Werten,  der wie die Faust aufs Auge zu Neunkirchen passt.

Wo waren wir vor 3 Jahren, als der Verein kurz vor dem Exodus gestanden ist, kein Geld für eine Glühbirne mehr da war, wenig Motivation und keine Zukunft in Sicht war.

Werte Sportfreunde, begeisterte Fans und liebe Vorstandsmitglieder, lasst diese 3 Jahre, bei einem guten Glas Wein, und einer ruhigen Minute,  Revue passieren und lasst uns dann auf eine visionelle, zukunftsträchtige Saison 2016/17 anstossen. Wir haben gemeinsam großes geschafft und ich bin stolz das dies in Neunkirchen passiert.

Dieter Leeb

Präsident

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 − = vier