POSITIVE STEIGERUNG UNSERER JUGEND DIESES WOCHENENDE

By
Updated: April 18, 2016

Wochenend-Rückblick unserer Neunkirchner Jugend

U6

spielfrei

 

U7

Unsere U7 rund um Trainer Rudolf Tiziani mußten diesen Samstag die Reise nach Hochneukirchen antreten. Eine respektable Vorstellung resümierte Trainer Rudolf Tiziani mit folgenden Worten :

Am Samstag den 16.04.2016 hat das Turnierfieber  auch unsere U7 gepackt. Mit Vorfreude aber auch ein wenig nervös sind wir in Hochneukirchen angereist um die ersten Spiele dieser Session zu absolvieren. Als ersten Gegner empfangen wir Scheiblingkirchen/Warth.

Nicht unerwartet zeigte sich der Gegner stark in Angriff. Durch unsere unsichere Anfangsphase gerieten wir schnell in Rückstand. Aber durch denn starken Kampfwillen, der unsere U7 auszeichnet, erkämpften wir ein gerechtes 3:3 Unentschieden. Leon zeigte sich wieder als Top Stürmer und schoss alle 3 Tore mit platzierten Weitschüssen. Auch unser Valentin konnte seinen ersten Einsatz in der Mannschaft mit toller Leistung krönen.

Im zweiten Spiel empfangen wir die Hochneukirchner die wir in den letzten beiden Treffen dominierten und besiegen konnten. Doch auch unsere Gegner entwickeln sich rasant weiter, wie wir sehen konnten. Mit guten Passspiel und schnellen Spiel nach vorne überspielten uns die Hochneukirchner und führten rasch mit 2:0. Mit jeweils einem Tor von Moritz und Leon, perfekt angespielt aus der Hintermannschaft, verloren wir trotzdem das Spiel mit 4:2!

Die ersten beiden Spiele der Session zeigten uns unsere Stärken aber auch unsere Schwächen an dem wir in unseren nächsten Trainingsstunden arbeiten werden. Aber trotz einen verlorenen Spiel und einen Unentschieden bin ich riesig Stolz auf die Mannschaft. Sie hat Kampfgeist bewiesen!

 

U8

Voller Stolz konnte ich diese Saison das 1. Mal unsere U8 beobachten. Trainer Gerhard Schneeberger Statement zum tollen Auftritt:

Zum Beginn des Fußball-Wochenendes gibt es erfreuliches von der U8 zu berichten. Wir hatten heute den SC Sollenau bei uns zu Gast. Der zweite Gegner wäre Piesting gewesen; diese konnten jedoch wegen Kindermangel nicht antreten. Deshalb hat die Jugendleitung vereinbart, dass wir zweimal gegen Sollenau spielen. Einmal als reguläres Meisterschaftsspiel und einmal als „Trainingsspiel“.Für den SC NK waren heute Jessica, Patrik, Burak, Utku, Tunahan, Jan, Emin, Mert und Anil im Einsatz. Die erste Partie begannen Jessica im Tor, Mert als „Stopper“ Utku und Burak im Mittelfeld und Emin als Sturmspitze.Der Erfolg stellte sich bald ein…, durch die Anordnung waren wir sowohl hinten als auch vorne immer in Überzahl und so dauerte es nicht lange bis wir das 1:0 erzielten. Danach erhielten wir zwar den Ausgleich, aber je länger es dauerte, umso stärker wurden wir.  Nach ca. 16′ stand es 4:1. Die Tore erzielten Emin (2), Utku und Mert (sein erstes überhaupt). Danach kam Jan für  Emin und Patrik für Mert,  was an unserer Überlegenheit nichts änderte. Lediglich die Torgefährlichkeit ließ etwas nach und es blieb bei 4:1 für unsere Kids.

Im 2. Spiel begannen dann Jessica wieder im Tor, Patrick als „Libero“, Tunahan und Anil im Mittelfeld und Emin wieder als Stürmer. Es lief ähnlich ab wie im ersten Match, nur das diesmal Sollenau in Führung ging.  Es war jedoch mehr ein Weckruf für den SC. Emin erzielte für uns den Ausgleich und dann sogar das 2:1.Nach 10´musste Anil raus, nachdem er den Ball aus kurzer Distanz mitten ins Gesicht bekam, er konnte nicht mehr spielen. Dem SC Sollenau gelang auch ein zweiter Treffer. Ich wechselte im weiteren Verlauf noch alle ein 2. Mal ein und sie schafften noch drei weitere Tore. Auch Tunahan trug sich in die Schützenliste ein, mit einem super Tor nach ebenso tollem Zuspiel von Emin. Ich bin mir leider nicht mehr sicher wer die Torschützen waren aber ich glaube Emin erzielte 4 Tore und Tunahan 1 zum 5:2 Endstand. Auf jeden Fall war es eine hervorragende Mannschaftsleistung auf die ich SEHR stolz bin und auch jeder Einzelne auf sich selber stolz sein kann (sollte).

Zur Feier des Tages gab es dann ein Eis für alle!!  Die Freude war riesig… 😉

U9

Unsere Seiser Truppe mußte am Freitag nach Bad Fischau. Ein unglaublicher 8:0 Kantersieg zeigte den Fischauern die Grenzen auf, die noch in der Vorwoche ihre Auswärts-Partie gegen starke Wiener Neustädter  klar für sich entscheiden konnte. Nico Baumgartner mit 3 Treffern war der Spielmacher und „Man of the Match“. Super, tolle Leistung und riesen Gratulation an Trainer Manfred Seiser und seine Jungs.

U10

Unsere U10 ging in Kirchschlag 11.1 unter und kommt – wenn man die tollen Vorjahresergebnisse und den Raika- Cup Sieg her nimmt – einfach nicht in Schwung. Hier ist noch sehr viel Arbeit vom Trainerteam zu leisten.

U11

Auch unsere U11 mußte ins Wechselland nach Krumbach. Auch hier mußte man sich schlußendlich 0:3 geschlagen geben und einen Starken Gegner gratulieren.

U12

Zur großen Freude meinerseits kann ich bei der U 12 den nächsten Sieg gegen meine Heimatstadt Ternitz melden. Die Stahlstädter wurden verdient mit 3:2 besiegt. Lag man zwischenzeitlich schon 2:0 vorne so wurde durch Fehler im Mittelfeld die Ternitzer wieder stark gemacht, jedoch konnte Kevin Terpe(2x) und Gabriel Bibija wunderschöne Tore mit schöner Vorarbeit beider Akteure den Sieg ins Trockene fahren. Riesengroße Freude dann auch beim Trainerduo die im 2. Spiel den 2. Sieg feiern durften. Das neue Trainerduo hat aber unter der Woche noch einiges zu tun um hier die Truppe noch mehr auf sich ein zu schwören, da bei einigen Akteuren die Motivation etwas nach hinkt. Bin mir aber sicher das die beiden das mit 2 Siegen im Rücken hinkriegen.

U 14

Trainer Thomas Samwald zur Kurzen Stellungnahme über die Niederlage seiner Jungs :

Leider keine Erfolgsmeldung. Nach tollen 30 Minuten, in denen wir mit 2:0 in Führung gehen hätten müssen, schlugen die Gegner zu. Eine Unachtsamkeit in der Verteidigung führte zum ersten Gegentreffer. Unmittelbar danach erhielten wir das zweite Tor. Besonders kurios, da der Ball über drei Stationen prallte, bis er schlussendlich vor den Beinen der Gegner landete, die ihn ins leere Tor beförderten. Nach einem 3:0 in der Pause erhielten wir weitere drei Treffer. Unser Ehrentreffer war nur noch Ergebniskosmetik. Die Niederlage in dieser Höhe war sicherlich nicht gerechtfertigt, da wir das Spiel immer offen halten konnten. Einmal verhinderte die Querlatte einen Torerfolg. Leider wurden unserer Fehler, zwei Tore fielen nach Querpasses im eigenen Strafraum, umgehende bestraft. Wir hoffen das nächste Mal einen besseren Tag zu erwischen und gegen Puchberg den ersten Sieg einzufahren.

 

So unsere Wochenendzusammenfassung

Dieter Leeb

 

FOTO U7

DSC_9616 DSC_9648  DSC_9821 DSC_9777 DSC_9764 DSC_9757 DSC_9750 DSC_9701 DSC_9693 DSC_9834 DSC_9850 DSC_9883 DSC_9921 DSC_9923

FOTO U9

DSC06858 DSC06878 DSC06873 DSC06871 DSC06867 DSC06866 DSC06861 DSC06859

FOTO U10

DSC06895 DSC06891 DSC06889 DSC06887 DSC06884 DSC06881

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


+ neun = 15