Remis am Samstag

By
Updated: April 3, 2016

Dieses Wochenende empfang man bei optimalem Frühjahrswetter den FC St. Egyden auf der heimischen Sportanlage.

Im U23-Spiel fielen keine Tore, setzte der SCN nämlich die vorgegebene Taktik gegen den gastierenden Favoriten perfekt um. Zur Vorwoche steigerte man sich deutlich, nahm Zweikämpfe an und kämpfte mit vollem Einsatz. Leider konnte man offensiv nicht wirklich gefährlich werden, wodurch man mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein kann.

„Blind gegen derisch“ – diese Worte fielen nach dem KM-Spiel und entsprechen großteils der Wahrheit. Kein schönes Spiel, keine Chancen, sehr viel Mittelfeldgeplänkel, und zwar auf beiden Seiten. Nach einer halben Stunde nutze der Gast die einzige wirklich zwingende Möglichkeit und netzte nach Hereingabe am Fünfer ein. Der zweite Durchgang war dann vielleicht um den Tick besser, der SC Eurotor bemüht, aber nicht gefährlich, der Gegner scheiterte dafür immer wieder im Konter. Kurz vor Schluss wird Spielertrainer Atabinen vor dem Sechzehner der Auswärtigen gelegt, Turecek schlenzt den Ball per Freistoß unhaltbar ins Tor. Danach wollte der SCN mehr, es gelang aber nichts mehr wirklich und so bedeute das 1:1 schlussendlich eine gerechte Punkteteilung. Wille und Einsatz haben großteils gestimmt, wenn die vielen verletzten Neunkirchner Kicker wieder zurück im Aufgebot der First-Mobile-Truppe sind, darf man sich auf bessere Spiele freuen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


× 2 = zwölf