SC EUROTOR Neunkirchen siegt auch in Erlach

By
Updated: April 29, 2022

Am Freitag, den 29.4.22. waren 3 Teams von der Bezirkshauptstadt in Erlach geladen. Zeitgleich um 17.00 starteten die U23 und die Neunkircher U10 in der Thermenstadt. Das U10 RAAB & RAAB Team, dem als Coach KM Spieler Robin Schanner angehört, siegt sicher mit 17:0. Gratulation dem Neunkirchner Team. Die U23 konnte lange ein 1:1 offenhalten, Ibor hielt sogar einen Elfer der Gastgeber, am Ende des Tages musste sich jedoch das U23 Team mit 4:1 geschlagen geben.

Die KM begann spritzig, war zu Beginn des Matches fokussiert, spielte in der Abwehr lange den Ball von einer auf die andere Seite war geduldig und hatte die ersten 30 Minuten klare Spielanteile. So war es dann ein Freistoß, der einstudiert über 4 Stationen dann scharf in die Mitte gebracht wurde, wo 2 Neunkirchner den Erlacher Abwehrspieler bedrängten und dieser dann unglücklich den Fuß nicht mehr wegbrachte und zum 0:1 traf. Neunkirchen wollte nun klar mehr und drückte ständig auf den Erlacher Strafraum. So war es dann auch Andras Dunai der den 2:0 Zwischenstand herstellte. In der 43. Minute war dann der brandgefährliche Heissenberger vor Skarek und lies ihm keine Chance. 1:2. Pause.

Erlach kam dann besser aus den Kabinen und spielte nun ein starkes Spiel, spätestens bei Skarek – heute wieder einer der Stärksten im Team der Neunkirchner – war dann Endstation. Einen jedoch ließ man heute den ganzen Abend völlig aus den Augen. In der 62. Minute dann eine schön herausgespielte Aktion der Gastgeber, wo dann Daniel Heissenberger vom 16er Skarek abermals keine Chance gab und sehenswert ins Kreuzeck zum 2:2 traf. Nun ging die Partie stark weiter. Chancen auf beiden Seiten, großartige Spielzüge, hohes Tempo und ein perfekter Schlagabtausch wurde in dieser 2. Halbzeit präsentiert. In der 68. Minute kommt dann unser Edel Joker Christian Schober aufs Feld. Eigentlich hätte er die Partie vorige Woche gegen Hirschwang schon entscheiden können, lies sich aber bis Freitag den 30.4. gegen 21.33 Zeit. Da nimmt er sich einen hohen Ball, 20 Meter vor dem Tor, perfekt mit der Brust an, lässt diesen auf seinen rechten Fuß tropfen und bedient volley, rechts den pfeilschnellen Dominik Slukan, der dem Gegner Goalie keine Chance lässt und zum verdienten 3:2 Sieg ins lange Eck netzt. Den musst du erst mal verwerten, aber den musst erstmal so spielen. Von beiden Klasse, somit beide Väter des Sieges. Schlusspfiff.

Am Ende des Tages ein großartiges Spiel mit einem etwas glücklicheren Sieger, wo man die restlichen Spiele für die kommende Saison nutzen muss. Wichtig ist, dass alle zusammenbleiben und 2 Verstärkungen kommen werden, dann wird man 2022/23 wieder vorne dabei sein. GRATULATION

SC EUROTOR Neunkirchen

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


3 + = sechs