SC NATSCHBACH : SC NEUNKIRCHEN 2 : 1

By
Updated: August 24, 2014

Natschbach war von Beginn an die aktivere Mannschaft. Zu allem Überdruss kam auch noch dazu, das sich unser Innenverteidiger Benjamin Seiser in der 10 Minute verletzte, und vom Feld musste. Nach den Langzeitverletzten Urban, Pürrer, Terpe, die Urlauber Demircan, Sentürk, dem schmerzhaften Ausfall von Muschnig krankheitsbedingt, fällt nun auch noch Seiser aus. Das Spiel lief in eine Richtung und man hatte nie das Gefühl das Neunkirchen hier etwas bewegen könnte. In der 22. Minute dann der verdiente Führungstreffer für Natschbach. In einer sehenswerten Aktion über Weissenbacher spielte dieser unorthodox nochmals am 5er auf Nezpal auf, der die Kugel im Netz versenkte. Bis zur Pause kontrollierte Natschbach das Geschehen.

In der 2. Halbzeit ging ein Ruck durch die Neunkirchner und das Spiel wendete sich optisch es konnte jedoch nichts zählbares erreicht werden. Sogar einen Elfmeter parierte der hervorragende Goalie Morgenbesser. Orlis Schuss in die rechte Ecke war zu harmlos. Durch die Einwechselung von Held Veizaj verbesserte sich das Spiel der Neunkirchner. Es dauerte bis zur 79. Minute ehe Prema eine schöne Aktion exekutierte. Eine Vielzahl von Chance folgten, jedoch blieb es Natschbach vorbehalten den letzten Treffer zu erzielen. In der 89. Minute trifft Kopacsi aus einem Korner ins lange Eck.

Schiedsrichter Andreas Gwandner  blieb unauffällig, teilte gerecht 2 Gelbe Karten für Natschbach und eine für Neunkirchen aus, und pfiff eine souveräne Partie.

DSC016791 DSC016842_bearbeitet-2

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 + = elf