SC Neunkirchen gewinnt beide Partien gegen Ternitz souverän

By
Updated: September 18, 2016

Am Samstag den 17.9. hatte man die Stahlstadt aus Ternitz zu Gast. Unwirtliche Bedingungen und Dauerregen verhinderten leider ein zuschauerreiches Derby. Aber das war schon der einzige Wehrmutstropfen aus der Sicht von Neunkirchen, aber der Reihe nach…

Den Anfang machte wieder unsere perfekt vom Trainerteam eingestellte GREEN-MOBILE Truppe. Man dominierte die gesamte Spielzeit den Gegner nach Belieben. Mihalits und wieder einmal mehr Güney scorten in Durchgang 1, Martini, 2x Schober und unsere 2. 17jährige Jugendaktzie Urim Cela treffen mustergültig in Durchgang 2 zum 6:0 Endstand. Nun lacht man – teilweise mit einem Spiel weniger – von der Tabellenspitze und für die Konkurenz wird es schwer mit diesem hochqualitativer Kader unserer GREEN-MOBILE Jungs, eben dort ab zu lösen. Erich, Jürgen und Andi, super was ihr da aufgebaut habt. GRATULATION und machen wir bitte weiter so.

Unsere FIRST-MOBILE Spieler begannen ebenfalls wie aus der Pistole geschossen und unsere Kampfmaschine Prema versenkt von der linken Seite aus gut 25 Meter einen hohen Kracher über den Goalie ins rechte Eck. Auch hier kontrollierte man den Gegner nach Belieben. Gezählte 2, harmlosen Ternitzer Vorstoßen , standen einer 2stelligen Präsenz im Ternitzer Strafraum unserer FIRST-MOBILE gegenüber. Wunderschön herausgespielte Aktion über 5-6 Stationen, meist über die linke Seite wollten nicht in den Kasten der Stahlstädter. So musste man sich mit einem 1:0 und einer Spielüberlegenheit in Halbzeit 1 begnügen. Dann war es aber die vom mir immer wieder angesprochenen Qualität unserer Neuerwerbungen. Diesmal machte Lechner Fabio den Unterschied aus und nahm sich 2 x in Minute 50 und 60 ein Herz und scorte unwiederstehlich zum hochverdienten 3:0. Die Abwehr stand bombensicher, und in Halbzeit 2 lies man gar nichts mehr zu. Die ganze Mannschaft präsentierte sich wie aus einem Guss und die leider wenige Zuschauer bestätigten uns das auch noch danach. Unsere Laufmaschine Karlo setzte mit dem 4:0 den Ternitzern den Deckel dann noch drauf. Mit 4 Treffern waren unsere Nachbarn noch gut bedient und können sich bei einigen Neunkirchnern Akteuren dafür bedanken. Schön das man nicht immer von einigen Leistungsträgern abhängig ist, sondern das unglaubliche, hochqualitative Kollektiv dann hier eben einspringt.

Mit dem 3. Tabellenplatz sind wir nun voll im Plan, den wir wollten von Anfang an nur vorne mitspielen, technischen Fußball den Neunkirchnern bieten, junge Spieler langsam in die KM einfließen lassen und mit regionalen Akteuren, wie Lechner, Schmidt, Fahrner, Hackl, Kremnitzer, erfrischenden Fußball bieten und haben absichtlich keinen Meisterbefehl ausgegeben. Nächste Woche müssen wir uns in Schlöglmühl genauso so konzentriert präsentieren, den hier wartete der Röcherbruder Erich mit voller Motivation auf uns Neunkirchner.

Bedanken möchte ich mich auch hier einmal bei einer administrativen Neuerwerbung. Unsere neue Stadionstimme Sacha Bauer bringt unglaubliches, innovatives Potential in den Club hinein, und ist undenkbar wegzudenken vom SC Neunkirchen. Er bringt Ideen von einer anderen Schiene und ist Teil des derzeitigen Erfolgs. Danke Sascha wir hoffen dich lange in unseren Reihen zu haben. Danke auch an Andi Wetzstein und Jürgen Reichl die in stundenlanger Arbeit unseren neuen Fernsehturm schweißten der auch gestern seine Premiere feiern durfte. Cameraproduzent Andi Wetzstein – der in Zukunft alle Heimspiele des SC filmen wird – hat alle Tore und Chancen wieder souverän im Kasten und ihr könnt euch das alles auf Ligaportal ansehen. 1200 Zugriffe waren es gegen Grünbach. Die Vorstellung des neuen Werbe Trägers des 1. Neunkirchner Soccer- Channels folgt in den nächsten Tagen.

Schönen Sonntag noch….

Dieter

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


5 − = vier