SC – SOMMERGESPRÄCH mit U7 Trainer Rudolf Tiziani

By
Updated: Juli 19, 2016

SC NK:

Lieber Rudi, du bist jetzt seit einem Jahr Cheftrainer bei den Steinwerk-Kid’s. Wie läuft dein Resume aus?

Tiziani:

Das erste Jahr hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Kid’s sind einfach toll und die Eltern geben der Mannschaft und mir einen großen Rückhalt.Wenn ich alle Tore die wir dieses Jahr  geschossen haben mit der Anzahl der Lacher meiner Kid’s vergleiche bin ich stolz das die Lacher überwogen haben.

SC NK:

Welches Potential siehst du in deiner Mannschaft?

Tiziani:

Potenzial ist bei allen meinen Kid’s vorhanden nur in welche Richtung es geht kann ich nicht sagen. Die 8 jährigen beginnen sich gerade jetzt mit dem Fußball und den Regeln anzufreunden und das kann und will ich so gut wie es geht fördern. Der Rest passiert von alleine.

SC NK:

Wir haben nun nach dem wirtschaftlichen Exotus und Konkurs des Vereins, seit 2014 den Klub wieder auf Schiene geführt und nun wieder 12 Mannschaften. Wie siehst du in dieser Hinsicht die Entwicklung?

Tiziani:

Neunkirchen braucht so einen Verein und man sieht jedes Jahr die große Weiterentwicklung, besonders bei der Jugendarbeit. Das muss in den nächsten Jahren genauso weitergehen.

SC NK:

Was hältst du von den neu installierten Patenschaften für jedes Team?

Tiziani:

Das ist eine intelligente und für den Erfolg wesentliche Aktion. Jeder Verein hat auch einen wirtschaftlichen Aspekt und wenn man hier auch Firmen aus der Region einbindet spricht das für sich. Die Jugendarbeit kostet auch Geld und wenn das vermehrt vorhanden ist kann auch mehr in unsere Kids und Trainer investiert werden. Wir sollten den Paten auch mehr integrieren, zB sich bei seinen Hausmessen als Team präsentieren, oder einfach auf seine Wünsche eingehen.

SC NK:

Wo siehst du noch Entwicklungspotential bei den Jugendteams?

Tiziani:

Jede Entwicklung braucht ein Ziel, wo will ich hin, was will ich erreichen usw. Diese Denkweise gilt für Unternehmen aber auch für Organisationen. Hier entwickelt man Visionen und Missionen.

SC NK:

Es war einer deiner Ideen, bei den kommenden Heimspielen mit der KM einzulaufen. Was könnten wir hier tun um die Kid’s noch näher zur KM zu bringen, oder anders gefragt, was sollten diese Vorbilder ändern um hier ihre Vorbildfunktion gerecht zu werden?

Tiziani:

Wenn meine Kids sehen wie gut unsere Kampfmannschaft spielt und welche Erfolge aber auch manchmal Misserfolge sie feiert, soll das meine Kids dazu inspirieren.  Wenn man bei der EM die Augen der Kids beim Einlaufen gesehen hat, dann denke ich, das sich unsere Kids auch sehr darüber freuen würden, mit unseren großen Spielern einlaufen zu dürfen und sie von der Linie an zu feuern. Und unsere „Großen“ werden sich wahrscheinlich auch auf ihre Jugendtage zurückerinnern…. Wir sind ja 1 Verein!

SC NK:

Wo siehst du dich und den Klub in 5 Jahren?

Tiziani:

Der Verein und wir werden an unseren Erfolgen und Misserfolgen wachsen und ein fixer Bestandteil in Neunkirchen sein.

SC NK:

Was hältst du von dem Festival (Camp)? Sollen wir im nächsten Jahr es wieder selber in die Hand nehmen und veranstalten?

Tiziani:

Das Festival hat den Kids sehr gut gefallen und sie haben viel gelernt nur leider hat die Organisation nicht optimal funktioniert. Für so eine Veranstaltung muss man mehr bieten als 3 gute Trainer. Die Kommunikation zu und mit den Eltern muss man hier sicher verbessern. Aus den Fehlern sollten wir hier dringend lernen. An sonst kann ich mich nur nochmals bei den Trainern für das tolle Training bedanken.

===========================================================

 

 

Steckbrief Tiziani

WORDRAP

Mein Lieblingsverein außerhalb von Neunkirchen ist… Bayern München

Pro Woche trainiere ich…. 2 mal

Urlaub ist für mich… Zeit mit meiner Famili

Meine Frau liebt an mir…..Ehrgeiz, Zielstrebigkeit und Humor

Das würde ich nie tun….Gewalt anwenden

3 Dinge für die einsame Insel….meine Kids, X-Box One, WLAN Router 🙂

Ich liebe…..meine Familie

Wenn ich nochmal von vorne anfangen würde….würde ich alles wieder genauso machen

Meine letzten Worte sollen sein….Danke

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


× fünf = 35