SICHERER 2:0 AUFTAKTSIEG DER FIRST-MOBILE GEGEN STARKE WILLENDORFER

By
Updated: August 13, 2016

Endlich ging es los. Gestern am 12.8. um 18.00 war es soweit. Unsere neue FIRST-MOBILE Truppe hatte ihr erstes Meisterschaftsspiel gegen einen denkbar unangenehmen Gegner aus Willendorf. Unglaublich was da Sektionsleiter Katits mit seinem Team zusammengewürfelt hat. Diese Truppe hat starke individuelle, technisch versierte Spieler bekommen  die allesamt Gebietsliganiveau haben. Wir wussten das und unterschätzten den Gegner nicht, gingen mit einer vom Trainerduo Atabinen- Hillebrand toll eingestellten Taktik am Platz und haben wenig Platz unserem Gegner zugelassen.

22 Kinder unserer Jugendteams liefen mit den Akteuren ein und rundeten  die Veranstaltung auch für unsere Kids als tolles Erlebnis ab. Danke hier an die beiden Trainer  Rudolf Tiziani und Gerhard Schneeberger. Das nächste mal werden unsere U10 und U11 mit von der Partie sein.

Die Partie ging erwartet offen los. Wir Neunkirchner übernahmen jedoch langsam die Kontrolle über das Spiel, konnten aus den vielen toll herausgespielten Aktionen keine Tore erzielen und mussten bis zur 35 Minuten warten ehe unser David nach sehenswerten Pass von Karlo das 1:0 erzielte.

In der 2. Halbzeit ein ähnliche Spiel mit  Gefälle aufs Willendorfer Tor. Unsere Neuerwerbung Thomas Schmid nahm sich dann bei einem Freistoß aus 25 Meter ein Herz und versenkte das Leder im Winkel der Tormannecke und fixierte den Endstand von 2:0.

Das schönste an diesem Abend – neben den glücklichen Kindern – war die mannschaftliche Präsenz unseres Teams. Kaum hatte einer Probleme, war der näherste Mitspieler schon da und klärte die Situation so schnell das es für die Willendorfer schwer war einen Anspielpartner zu finden . Röcher, Lechner und Schmid waren im Mittelfeld immer anspielbereit und gaben das Spiel gekonnt nach vorne weiter. Die Abwehr rund um Kapitän Seelhofer, Koxi, Halit und der Neuerwerbung Fahrner machten ausgezeichnete Figur. Ein lautes, kampfstarkes  Organ wie Fahrner fehlte der Abwehr bisher, die sich nun toll gefunden hat und ein sicheres Bollwerk mauert. Im Sturmbereich jedoch lies man etliche Chancen aus, das nun auch mal angesprochen gehört, dies jedoch ein gewisses Raunzen auf hohen Niveau wiederspiegelt. Man darf nicht vergessen das unsere Neuerwerbung Nummer 11, Beres zur Zeit und auch die nächsten beiden Runden verletzt ist und ausfällt.

Ich bin mir 100% sicher das wir das nächste schwere Auswärtsspiel gegen, wie jedes Jahr, starke Schottwiener genauso ernst nehmen wie die das Spiel gegen starke Willendorfer, die, wenn sie in dieser Aufstellung weiter so bleiben dieses Jahr ganz vorne mitspielen werden.

Danke an das ganze Spieler- Betreuer und Kantinenteam für den tollen Abend!

Präsident

Dieter Leeb

_DSC5738_DSC5740  _DSC5746_DSC5743_DSC5744 _DSC5745  _DSC5748   _DSC5751 _DSC5754 _DSC5763 _DSC5761 _DSC5760 _DSC5759 _DSC5758

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 1 = zwei