SOMMERGESPRÄCH mit Hauptkassier Andrea Kahofer

By
Updated: August 19, 2016

Liebe Andrea!

Du wirst unsere neue Hauptkassierin im Verein werden. Was hat dich bewegt diese Funktion zu übernehmen? 

Kahofer:

Beim SC Eurotor Neunkirchen haben wir  (meine Jungs spielen im Nachwuchs) ein „Zuhause“ gefunden. Ich achte den Einsatz, den der Verein erbringt, für Neunkirchen als sehr wichtig, auch gesellschaftspolitisch. Gerne trage ich im Rahmen meiner Möglichkeiten einen Teil bei.

SC:

Welchen Bezug hattest du in deinem bisherigen Leben zu Fußball, und zum SC Neunkirchen?

Kahofer:

Einen starken. In meiner Familie war ich immer von aktiven und fußballbegeisterten Sportlern umgeben.  Schon als Jugendliche war ich gerne am Fußballplatz. Später habe ich lange die Sportkantine des SC OMV Stadlau geführt, daher natürlich auch Einblick in die Strukturen eines Fußballvereins gewonnen. Meine Jungs spielen beim SC Eurotor Neunkirchen, natürlich feure ich sie an und bin naturgemäß viel auf Fußballplätzen. Die Begeisterung steckt an, das Interesse wächst mit und mittlerweile fahren wir auch oft zu größeren.

SC:

Hast du die Entwicklung in Neunkirchen seit 2014 mitbekommen?

Kahofer:

Ja, und als sehr positiv erlebt. Der Verein steht finanziell auf gesunden Beinen und es wird zukunftsorientiert gearbeitet.

SC:

Was sind deine Ziele mit dem SC Eurotor Neunkirchen?

Kahofer: Der Weg wird kontinuierlich nach oben führen, die Weichen sind schon gestellt.

SC:

Wo siehst du dich und den Club in 5 Jahren?

Kahofer: Mich als Mitglied, Fan, Funktionärin…….den Verein in einer höheren Liga.

SC:

Wie oft besuchst du unsere Homepage?

Kahofer: Jede Woche, oft mehrmals pro Woche.

SC:

Wir erhoffen uns durch dein Engagement frischen Wind. Welche Veränderungen hast du vor, oder willst du uns überraschen?

Kahofer:

Üblicherweise bin ich für Überraschungen zu haben, in meiner Funktion als Kassier soll es diese aber nicht geben. Kleine Veränderungen werden sich notwendigerweise ergeben, da reden wir aber von formalen Details. Der leider verstorbene Kurt Teix hat als Kassier sehr genaue und gründliche Arbeit geleistet.

SC:

Wir alle im Verein freuen uns dich in unserer Mitte zu haben, hast du irgendwelche Wünsche an uns?

Kahofer:

Die ersten Gespräche habe ich als sehr konstruktiv und offen erlebt, die Bereitschaft zur Unterstützung im Team als sehr groß……………mein Wunsch: so ehrlich, fair und direkt soll die  Zusammenarbeit bleiben.
=================================================================

 

WORDRAP

Mein Lieblingsverein außerhalb von Neunkirchen ist… FC Bayern München

Pro Woche trainiere ich…leider gar nicht regelmäßig

Urlaub ist für mich…Natur, Familie, Freunde

Meine Mann liebt an mir…scheinbar auch meine Ecken und Kanten

Das würde ich nie tun…jemanden absichtlich verletzen

3 Dinge für die einsame Insel…Dinge, also nicht Menschen ….dann ein Telefon, um Kontakt mit den wichtigsten Menschen zu haben, ein Buch und einen Picknickkorb

Ich liebe…meine Familie

Wenn ich nochmal von vorne anfangen würde…dann würde ich manchen Weg direkter wählen

Meine letzten Worte sollen sein…schön war dieses Leben voller Liebe

 

==================================================================

 

 

Steckbrief BEIM SC

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


+ fünf = 12