Erstes U7 Match in Hochneukirchen

By
Updated: September 21, 2014

Hallo liebe Eltern und Kids!

Nachdem wir im Oktober 2013 unsere Kinder in den diversen Kindergärten unserer Stadt besucht hatten und nach der darauffolgenden Aufbauarbeit mit meinem Freund und KM-Trainer Franz Hillebrand sowie dem hervorragenden Trainerengagement des neuen U 7 Trainer Gerhard Schneeberger, war es am Sonntag den 21.09.14 soweit. Unser zu 100% motiviertes U 7 – Team spielte Ihr erstes Match – und wie!

Gegen Kirchschlag nahm man von Anfang an das Zepter in die Hand und siegte verdient 7:3. und dass, sowohl man alle 12 Spieler rochieren lies. Mit 2 tollen Goalis und 10 Feldspielern lies man dem Gegner keine Chance. Es wurde dabei teilweise hervorragendes Passspiel aufgezogen und toll kombiniert.

Im 2. Spiel wusste man das Hochneukirchen bereits mehrere Spiele in Ihren Beinen hatten und deshalb die Latte im Voraus hoch lag. Nachdem wir 4 hochprozentige Chancen ausließen gingen dann die favorisierten Hochneukirchner in Führung. Die Kids lernten ganz schnell die reale Fußballwelt kennen, in der es heißt, wenn man die Tore nicht schießt, bekommt man Sie. Trotzdem kam man dann, als man in den letzten 4 Minuten unsere Stürmerhoffnungen wieder aufs Feld schickte auf 3:4 heran, was zwar nicht mehr ganz reichte jedoch den tollen Kampfgeist unseres Teams unterstreichen sollte. Ganz stolz sind wir auch auf unsere Valentina die hoffentlich Werbung für mehr  Weiblichkeit in unserer Fußballfamilie erreichen wird.

Abschließend bin ich sehr glücklich über diesen grandiosen Einstand, der Lust auf mehr macht.

Freue mich auf Dienstag alle Spieler und Spielerinnen wieder zum Training begrüssen zu dürfen.

Am Freitag sind wir dann von Pottschach zu einem Freundschaftsspiel eingeladen, was gerade auf Anfrage vom Pottschacher Obmann Filip Blazanovic auf unserer Anlage ausgetragen wird.

Die Partie ist auf 16.00 angesetzt, daher Treffpunkt 15.15 am SC Platz.

Die nächste tolle Prüfung, aber grundsätzlich sollte in diesem Alter der Spaß im Vordergrund stehen und nicht der Erfolgsdruck, den das Kind in den kommenden Jahren von anderen Seiten bekommen wird.

Dieter u. sein Trainerteam

 

 

DSC07523 DSC07521 DSC07514 DSC07505 DSC07494 DSC07487 DSC07469 DSC07468 DSC07464 DSC07463 DSC07460 DSC07459 DSC07457 DSC07456 DSC07447 DSC07444 DSC07429 DSC07425

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


8 × acht =