* * N A C H R U F * *

By
Updated: Mai 11, 2015

Heute Montag den 11.Mai hatte die SC-Familie einen traurigen Tag inne, da wir unseren Freund, Linienrichter, Familienvater und treuen SC-Fan Horst Dolezal die letzte Ehre erweisen durften. Nach langer Krankheit ging er vorige Woche zu frĂĽh von uns.

Als er vor 18 Jahren aus seiner Geburtsstadt Neuberg an der MĂĽrz nach Neunkirchen ĂĽbersiedelte war er sofort mit ganzem Herzen beim SC Neunkirchen tätig. Er unterstĂĽtzte seinen Neffen Stefan Sebernegg mit voller Kraft der gerade in der U8 seine ersten Fussballschuhe zeriss. Wo man ihn brauchte war er da. Er war auch unser Linienrichter die letzten Jahre, was ihm besondere Freude bereitete. Sein Leben war von schweren Schicksalschlägen begleitet, was schon in seinem 15 Lebensjahr begann als er seinen Vater verlor. Mehrere schwere Unfälle konnten aber seine unglaubliche Lebensfreude nicht mindern und er hatte immer ein verschmitztes Lächeln an seinen Lippen, besonders wenn wir ihn auf einen Spritzer einladen konnten. Als wir ihn diesen Jänner noch auf unser Trainingslager einladen wollten, damit er endlich mal das Meer sehen durfte, ereilte uns Ende Jänner die schlimme Nachricht seiner Krebsoperation und ich erklärte ihn das wir die Einladung auf nächstes Jahr verschieben könnten, worĂĽber er sich sehr freute. Mit den Worten “ Hab ich bei Dir schon einmal nein gesagt “ wechselte ich die letzten Worte mit ihm am 30. April. Stafträtin Andrea Kahofer fand schöne und berĂĽhrende Worte an seinem Grab fĂĽr das ich mich im Namen der SC – Familie recht herzlich bedanken möchte. Mit dem mitgegebenen FAN – Schal unserer SC – Familie sollst du immer ganz nahe bei uns sein.

Ich und der ganze Verein werden dich nie vergessen und einen Ehrenplatz fĂĽr dich in der SC – Kantine gestalten, der immer nur an Dich lieber Horst erinnern wird. Danke das wir dich kennen lernen durften.

Präsident

Dieter Leeb

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


neun + 3 =