** NACHPFIFF **

By
Updated: Mai 19, 2014

Anfangs möchte ich mein Beileid der Familie des Verstorbenen Ladek Rudolf aussprechen. Er war einer der treuesten SC Fans und er hinterlässt eine große Lücke am SC Platz und bei allen Mitgliedern. Der Verstorbene wird am Dienstag den 20.5.14 um 14.00 am Stadtfriedhof in Neunkirchen beigesetzt.  Der SC wird eine Kranzablöse vornehmen. Die Spende kommt dem “ Verein Silbersberg “ zu Gute.

Nun aber zum sportlichen. Man durfte gespannt sein, den an dieser Sportstätte sichteten wir vorigen November gegen Aspang unseren David der zum 7:3 Erfolg 4 Tore beisteuerte und uns damals überzeugte. Der Sc Neunkirchen startete perfekt in die Partie und man hatte anfangs das Gefühl den Meister hier in den Schwarz gelben Dressen zu sehen. Aspang konnte das kampfbetonte Spiel meistens nur mit Nachsicht teilen. Wie so oft aber scheiterte man aber an der mangelnden Chancenauswertung. In den ersten 30 Minuten hatte David Urban 2 Hunderter und Turecek scheiterte ebenfalls im 5er Raum per Kopf. Aus den vergebenen Chancen und den anteilsmäßig hohen Ballbesitz konnte man kein Kapital schlagen. Und so kam es in der 36. Minuten wie es kommen mußte. Christopher Muschnig machte einen Vorstoß, verlor fussballtechnisch nicht gerade brilliant den Ball am 16er des Gegners, kam nicht mehr zurück und schon war ein Konter im Stiele eines großen Fussballers im Netz der Neunkirchner versenkt. Der Ungar Jager spielte sich den Ball zwischen Verteidiger und Tormann in den freien Raum rechts hinaus und schob den Ball im spitzen Winkel ins Netz. 1:0.

Nach der Pause das gleiche Spiel. Die 2 Ungarn Jager und Nemeth liesen über Doppelpässe unsere Abwehr schlecht aussehen und schon war es wieder so weit. 2:0. Ja das war es dann auch. Wir hatten leider nicht den Willen und die Energie hier noch etwas zu verändern.

Das entscheidende in den letzten Partien aber insbesondere in dieser Partie war der Unterschied der Legionäre. Die 2 Ungarn versenken den Ball im Kasten und das in fast jedem Spiel und unsere vergeben 100er vor dem Tor. Man kann Ihnen keine mangelhaften Einsatz vorwerfen, aber Ihre abgelieferte Arbeit – nämlich Tore schießen – ist NICHT GENÜGEND. Mehr will ich im Augenblick dazu nicht sagen.

Präsident Leeb Dieter

 

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


sieben × 3 =