** NACHPFIFF **

By
Updated: Oktober 18, 2015

Gestern Samstag den 17.10 mussten wir nach Grünbach zum schweren Auswärtsspiel Richtung Hohe Wand. Die U23 erwischte keinen guten Tag und konnte die Fülle an Torchancen nicht verwerten, und so verlor man schlussendlich 0:1. Schade, weil  gegen die schwächeren Grünbacher waren sicherlich vom Trainerduo 3 Punkte eingeplant.

Zeitverschwendung wäre es aber über die Leistung der KM zu schreiben. Die Grünbacher waren in allen Belangen einfach die stärkere Mannschaft. Sie kombinierten von der hervorragend stehenden Abwehr teilweise über mehrere Stationen mit Doppelpasspiel bis zum 16er, wo in der 1. Halbzeit einzig und allein das Tor für eine krönende Leistung  fehlte. Räume wurden genutzt, schön fertig gespielt und unsere Spieler schauten wie Schüler den Grünbachern zu. Apropos Schüler, ich sah mir im Vorfeld unsere U14 an, die zu Hause den starken Gegner aus Ortmann empfing. Hier stand man hinten bombensicher und spielte die Frucht herzerfrischend von hinten über mehrere Stationen Richtung Gegnertor. Die Nachwuchshoffnungen spielten ähnlich wie die Grünbacher KM, und auch hier fehlte zum Sieg nur ein Tor, worüber man sich beim schlussendlichen Endstand von 1:1 nicht beklagen darf. Ich hoffe dieses Team bleibt in dieser Zusammensetzung bis zum Sprung in den Erwachsenenfussball zusammen. Ich möchte auf diesem Wege den beiden Trainern Thomas Samwald und Karl Ofenböck zur tollen kämpferischen  Herbstsaison – auch wenn es mit den Punkten nicht so geklappt hatte wie geplant – gratulieren, und bin mir ganz sicher, das wir bei dem bis jetzt gezeigten Engagement im Frühjahr ganz vorne landen werden.

Ein Wahnsinn sich so zu präsentieren, wo doch alle Teams in der Liga eh schon für uns spielen und sich gegenseitig die Punkte wegnehmen. Eine leichtere Chance, wie in den letzten 2 Runden wird man wahrscheinlich mit dieser Aufführung sicher nicht mehr bekommen, nämlich einen Punkt hinter dem Tabellenführer zu stehen, und vielleicht einmal über den langen Winter einen vorderen Tabellenplatz inne zu haben, wo man auch die Moral und Zuversicht in der ganzen Stadt präsentieren könnte. Aber nein , unsere Mannschaft geht andere Wege, frage mich nur wer hier schön langsam Verantwortung zeigt, wie das weiter gehen soll und welche Änderungen vorgeschlagen werden ?

Dieter Leeb

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


neun − 5 =