NEZ – Neunkirchner Elite Zentrum

NEZ Plakate.cdr

 

Und wieder ist ein Ziel des „SC Eurotor Neunkirchen“ erreicht, respektive ein Meilenstein für den Neunkirchner Nachwuchs in Erfüllung gegangen.

Das Konzept der Nachwuchsakademie in Kombination mit der Mittelschule Augasse  liegt ja schon mehrere Monate auf dem Schreibtisch jedoch werden wir hier die politischen Antworten vom Land Niederösterreich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erleben. Somit war für uns klar das einPlan B gestartet muss der nun mit Tinte besiegelt wurde.

Am 06. April 2017 wurde die 1. Neunkirchner Nachwuchs Fußballakademie NEZ gegründet. Mit den beiden hochkarätigen Hauptdarstellern, Bundesligaspieler bei Mattersburg „Alois Höller“ und dem A-Lizenz Trainer und ehemaligen Regionalligaspieler „Klaus Strobl“ wurde dieses Traumziel realisiert. Beide stehen zu 100% hinter der Sache, teilen sich die Aufgaben und sind ebenso glücklich hier in unserer Akademie mit zu arbeiten.

Das Ziel dieser Akademie ist es, die besten Spieler unserer 8 Nachwuchsteam’s heraus zu filtern und diese Talente sowohl praktisch als auch theoretisch zu fördern. Es gibt erfreulicherweise talentierte Kinder in Neunkirchen denen 3 x Training in der Woche zu wenig ist und genau diese Zielgruppe wollen wir hier ansprechen respektive fördern.

Von U6 bis zur U9 gibt es einen Vorkader. Ab der U10 geht es dann richtig los .Gesponsert wird dieses leistungsorientierte Training im 1. Jahr von der Firma Eurotor. Wir haben hier Geld in die Hand genommen und wollen hier ein Zeichen pro Neunkirchen setzen und sind glĂĽcklich das dies in Neunkirchen passiert. Dieser Synergieeffekt soll auch unseren Eltern mit mĂĽhseligen Anreisen zu anderen Leistungszentren das Leben erleichtern da nun diese Talente in unserer Heimatstadt von den beiden hochqualifizierten Protagonisten ausgebildet werden.

Das Neunkirchner Elite Zentrum NEZ beinhaltet jedoch nicht nur praktische Ausbildung. Es wird vom Ernährungsplan über Lichtschrankentest, medizinischen Auswertungen bis zur theoretischen Hausaufgabe ablaufen und das Ganze ist noch dazu für die Vereinsspieler des „SC Eurotor Neunkirchen“ kostenlos.

Talente sollen somit in unserer Stadt bleiben und uns eines Tages teure Stars ersparen. Ziel ist es dann, mit authentischen, heimischen Talenten in höhere Ligen zu spielen und den ansässigen Kindern eine gegenwärtige fußballerische Perspektive in Neunkirchen für die Zukunft dieser Stadt zu bieten.

 

Hoeller

Dieter Leeb mit den beiden Trainern Alois Höller (links) und Klaus Strobl (rechts)

 

 

IMG_3285 IMG_3276 IMG_3277 IMG_3284