Punkte bleiben in Ternitz

By
Updated: April 12, 2015

Im Derby gegen den ASK Ternitz musste unsere U23 sowie unsere Kampfmannschaft jeweils eine Niederlage einstecken. Im Spiel der Reservemannschaften dominierte vorwiegend die Heimmannschaft und ging in der ersten Halbzeit in Führung. Nach der Pause sorgte ein Doppelschlag für die Vorentscheidung, das 3:1 durch Marcel Terpe war leider nur mehr Ergebniskorrektur. Schade, eine unnötige und bittere Niederlage!

Im Spiel der Kampfmannschaften war der SC Eurotor in Hälfte eins die etwas bessere Mannschaft, konnte aber seine Chancen nicht verwerten. Atabinen und Co. konnten einige gute Chancen nicht nützen, die beste vergab Husejnovic als er per Elfmeter am Tormann scheiterte. Das zuvor gegebene Foul des Tormanns wäre eigentlich mit Rot zu ahnden gewesen, handelte es sich doch um Torraub sowie um den letzten Mann. Doch der äußerst schwache Schiedsrichter zeigte nur Gelb. Selbiger zeigte in Hälfte zwei eine noch schwächere Leistung als beide Mannschaften und pfiff das gesamte Spiel großteils seine eigenen Regeln!

Das Spiel wirkte nun von außen betrachtet im zweiten Durchgang engagierter, aber ebenso verkrampft. Nun hatten beide Mannschaften gute Halbchancen, die beste für den SC war ein Freistoß, den der ASK-Torhüter gerade noch wegboxen konnte. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, gelang den Heimischen in einem Konter dann das 1:0. Der eingewechselte Coskun traf für die Eurotor-Elf zwar zum Ausgleich, doch auch hier sah der Schiedsrichter als einziger im Stadion ein Abseits. Somit blieb es bei besagtem Ergebnis und die Punkte schlussendlich auch in Ternitz.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


fünf + 6 =