SC NEUNKIRCHEN SIEGT EINDRUCKSVOLL IN GRÜNBACH

By
Updated: September 11, 2016

2 Siege, 6 Punkte, Torverhältnis 13:0, das war die Beute gestern Samstag den 10.9. Kann mich nicht erinnern wann ich in meinen 2 Jahren Amtszeit so einen hohen Doppelerfolg schreiben durfte. Die Schneebergkicker mussten unsere vorwöchige Niederlage büßen und unseren Siegeshunger spüren, wusste man aber das dieses Team gegen Willendorf einen 3er und ein X gegen St. Egyden in der Ferne holte, aber der Reihe nach…

Unser GREEN-MOBILE Team begann erwartet frisch und in der 5. Minute erziehlte unser 17 jähriger Leo Martini das 1:0. In der 29. Minute trifft unsere Neuerwerbung aus Ternitz Bernd Kremnitzer zum 2:0 und bis zum Pausenpfiff fiel dann noch das 3:0 durch Guney. Nach der Pause ging es in der selben Tonart weiter. 2x Gökhan, 1x Güney und unsere weiteren Neuerwerbungen Christian Schober und Peter Mihalics dürfen sich ebenfalls als Torschützen feiern lassen. Ein perfekter Auftritt der durchaus auch höher ausfallen konnte jedoch die Stärke des derzeitigen Levels unserer GREEN-MOBILE Truppe eindrucksvoll wiederspiegelt. Gratulation ans Trainerteam und an alle Spieler.

Genauso druckvoll und spritzig präsentierte sich unsere FIRST-MOBILE Truppe. Ab der 1. Minute rollte der Ball, mehrfach perfekt kombiniert, Richtung Grünbacher Tor. Gingen die ersten beiden Chancen noch knapp übers Tor, so traf erstmal unsere ungarische Neuerwerbung Ferry Beres in der 10. Minute, nach einem Freistoß am 16er mit viel Gefühl über die Mauer zum verdienten 1:0. Dann kam vielleicht die beste Zeit unseres Gegners, der doch in dieser Phase kampfkräftig dagegen hielt und auch 2 x mit Schüssen unser Tor traf, das jedoch unser sicherer Schlußmann Christoph Hackl das ganze Spiel souverän sauber halten sollte. In der 33. Minute war es aber dann soweit. Tolles Pressing an der Mittellinie, schöner Pass links raus auf Spielertrainer Atabinen und der lupfte das Leder über den Grünbacher Schlußmann im hohen Bogen gekonnt ins lange Eck. Nun war der Wille der Schneebergkicker endgültig gebrochen und Karlo setzte gleich anschließend das 3:0 drauf. So ging es in die Kabinen und Neunkirchen spielte ähnlich bissig weiter wie in Durchgang 1. Der Spielertrainer selbst besorgte das 4:0 und Karlo donnerte einen Schuß aus 20 Meter unhaltbar unter die Latte und stellte somit den Endstand von 5:0 her. In den Schlußminuten wäre noch mehr drinnen gewesen aber auch die klimatischen Bedingungen jenseits von 25 Grad machten sich nun bemerkbar und der Braten war schließlich auch gegessen.

Beeindruckender Auftritt beider Teams und auch hier Gratulation ans Trainerteam und die Mannschaft. Mein Kommentar von voriger Woche ist punktgenau eingetroffen und zeigt das wir uns am richtigen – und nicht abgehobenen – Weg befinden. Wir müssen nächsten Samstag im Derby daheim gegen Ternitz mit der gleichen Einstellung am Platz gehen als ginge es gegen einen Titelanwärter, nur so können wir unser Potential 100% nochmals abrufen. Es werden viele Zuschauer kommen und ich kann nur jetzt schon an alle Spieler appellieren sich hier ab heute konzentriert die ganze Woche auf dieses Derby vor zu bereiten um den Fokus unseres bedingungslosen Siegeswillen nicht aus den Augen zu verlieren. Ihr könnt euch alle Chancen und Tore zur weiteren Motivation auf einem Ligaportal – Video anschauen. Unsere Kinder (U7, U8, U9 ) werden uns wieder am Samstag zur Auflage begleiten und danach am Spielfeldrand unsere Ballkinder sein. Und bitte heute nicht vergessen unsere Damen an zu feuern. Die haben sich das nach dem 10:0  Sieg vorige Woche verdient und ich werde ebenfalls mit meiner Familie anwesend sein. Ein glücklicher Präsident…

Dieter Leeb

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


1 × zwei =