Schlagabtausch bringt Punkt

By
Updated: April 17, 2016

In der 17. Runde empfing der SC Eurotor Neunkirchen den ATSV Puchberg auf der heimischen Sportanlage. Die Reserven begannen mit einem 2:1-Heimsieg, starke Gäste boten unseren Jungkickern zwar Parole, am Ende setzte sich die Green-Mobile-Truppe aber verdient durch.

Beim KM-Spiel ging es von Beginn an drunter und drüber. Schon ab der 6. Minute der SCN mit einem Mann mehr, konnte seine Überzahl aber nicht ausnützen. Auf beiden Seiten boten sich Chancen, aber bis zur 30. Minute agierten beide Mannschaften zu inkonsequent, doch dann setzte sich Dogan im Kopfball durch und der ATSV führte zur Pause mit 0:1.

Hälfte Zwei war dann von Kampf und Einsatz geprägt, viele Karten wurden gegeben, nach 65 Minuten verließ der nächste Puchberger das Spielfeld. Der SC drückte aufs Tor, gleich darauf versenkte Karlo Ilekovic den Ball im Tor, Ausgleich geschafft. In dieser Art und Weise ging es weiter, nach einem angeblichen Handspiel flog auch Seelhofer auf Seiten des SCN vom Platz. Turecek gelang mit einem herrlichen Kopfball in der 90. Minute schließlich der Ausgleich, ging Puchberg 3 Minuten zuvor jedoch per Elfmeter in Führung. Dann waren wieder die Gäste am Zug, im Konter gelang diesen sogar das 2:3, doch in Minute 94 erlöste wieder Turecek mit einem Hammerfreistoß die First-Mobile-Truppe. 3:3, ein unnötiger Punkteverlust, aber ein gerechtes Ergebnis.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


3 × = sechs