U8 : RAAB & RAAB Kids gewinnen beide Heimspiele

By
Updated: September 24, 2019

Am heutigen, sonnigen Samstag traf man sich mit den Mannschaften aus Breitenau und Willendorf, auf der Sportanlage des SC Eurotor Neunkirchen, um weitere U8 Meisterschaftsspiele zu bestreiten.

Nachdem der Trainer der RAAB & RAAB Kids, Dieter Leeb im Ausland war, übernahm CO- Trainerin Bianca Weissenböck das Coaching, was sie bravourös meisterte.

Der Verleih von Tolga und der krankheitsbedingte Ausfall von Bekir (dieser ließ es sich jedoch nicht nehmen sein Team vom Spielfeldrand anzufeuern) sorgten bereits vor dem Match für Anspannung. Die Anfangsaufstellung bestand heute aus Andi (Tor), Chiara und Alex (Verteidigung) sowie Rayane und Niklas (Mittelfeld/Sturm). Als Ersatzspieler waren Furkan und Firat bereit.

Das erste Spiel wurde gegen Breitenau bestritten. Gegen diesen Gegner hatte man den Saisonstart vor 2 Wochen leider verloren und die Spieler sowie das Betreuerteam pochten auf eine Revanche. Im Gegensatz zu den letzten beiden Wochenenden präsentierte sich unsere Mannschaft von Beginn an sehr konzentriert und diszipliniert. Die Verteidigung stand sehr gut und das heute sehr gut zusammenspielende Sturmduo Rayane und Niklas kamen von Beginn an, durch ein schönes Passspiel, immer wieder vor das gegnerische Tor. Die wenigen Chancen der Breitenauer wurden durch Andi, welcher heute ebenfalls eine Topform zeigte, pariert. So gingen die Raab und Raab Jungs völlig verdient durch ein Abstauber Tor von Niklas und einen gezielten Schuss von Rayane mit 2:0 in Führung. Durch eine sehr gute Verteidigung in der Schlussphase wobei auch Rayane immer wieder aushalf, war der Bann gebrochen und der erste Saisonsieg konnte verzeichnet werden.

Nach einer Pause von 30 Minuten, ging es schließlich an den 2. Gegner des Tages, die Mädels und Jungs aus Willendorf. Hier wurde von der ersten Spielminute an gekämpft und bereits nach 2 Minuten kam es im Strafraum der Willendorfer zu einem Zusammentreffen sehr vieler, junger Beine, wobei der Ball unglücklich vom Bein eines Willendorfers ins eigene Tor gekickt wurde. 1:0 für Neunkirchen. 1 Minute später erkämpfte sich Rayane tapfer den Ball und konnte nach einem schönen Alleingang das 2:0 erzielen. Jetzt kamen auch Furkan und Firat zu ihrem Einsatz und überzeugten von Beginn an, durch ihren Kampfgeist und dieser wurde beinahe durch ein Tor von Furkan belohnt.
Alle Spieler bekamen immer mehr Selbstvertrauen und das Spielen machte heute sichtlich Spaß. In der Verteidigung wurde durch beherzte Zweikämpfe von Alex, Chiara und Firat der Gegner immer wieder rechtzeitig vom Ball getrennt. Lediglich einmal musste sich Andi im Tor geschlagen geben. Durch das wirklich tadellose Passspiel von Rayane, Niklas und Furkan konnte jedoch durch ein weiteres Tor von Niklas und eines von Rayane der Endstand von 4:1 erzielt werden, so eine glückliche Trainerin….

An diesem Wochenende hat ganz klar der Fußball gesiegt, jeder der nun einen Kommentar über Diffamierungen von diversen Funktionären erwartet, müssen wir leider enttäuschen. Wir werden uns auch weiterhin, ausschließlich auf unsere Kinder konzentrieren, hier weiterhin versuchen ihnen die Liebe zu unserem geliebten Sport zu vermitteln, um am Ende des Tages den Kindern ein Lächeln aufzusetzen, egal ob das Spiel offiziell 0:0 vom Verband gewertet wird, denn jedes Kind lebt nun mal von Siegen, Tore und Erfolgserlebnissen, die eben das Salz unseres geliebten Sportes darstellen.

SC EUROTOR Neunkirchen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 − = fünf